Freitag, 1. Juli 2022

JOHN STEEL, DISTORTED REALITY, CD, 2022


 

John Steel lang erwartetes 3. Album "Distorted Reality" mit David Reece erscheint am 15. Juli 2022 über Global Rock Records und bietet 8 neue Knaller.

Donnerstag, 30. Juni 2022

NORDIC UNION, ANIMALISTIC, CD, 2022

 


 
Nordic Union, die kontinuierliche musikalische Zusammenarbeit zwischen dem legendären dänischen Rocksänger Ronnie Atkins (Pretty Maids) und dem erfolgreichen schwedischen Songwriter und Produzenten Erik Martensson (Eclipse, W.E.T.), haben ihr drittes Album "Animalistic" angekündigt.
Wie inzwischen hinlänglich bekannt, wurde bei Atkins kürzlich Krebs im vierten Stadium diagnostiziert, aber anstatt zu Hause zu schmollen, hat sich der legendäre Frontmann darauf gestürzt, weitere Musik zu machen. Im März 2021 erschien sein Soloalbum One Shot", dem fast auf den Tag genau ein Jahr später, im März 2022, ein weiteres Soloalbum, Make It Count", folgte. Da er sich nicht auf seinen Lorbeeren ausruhen wollte, tat sich Atkins Ende 2021 und Anfang 2022 mit Martensson zusammen, um am dritten Album von Nordic Union, Animalistic", zu arbeiten.
Fans der vorherigen Nordic Union-Alben werden auf diesem dritten Werk nichts als reine melodische Hardrock-Freude finden, in die sie eintauchen können. Martensson, der mit den letzten Eclipse-Alben einen absoluten kreativen und kommerziellen Erfolg verbuchen konnte, schrieb den Großteil des Albums mit Beiträgen von Atkins und Miqael Persson und hat das Album auch produziert, gemischt und gemastert. Das Ergebnis ist schlicht und ergreifend inspiriert und erfreulich. Ein wahres Zeugnis für die Fähigkeiten und das Talent von Atkins und Martensson.
Die Partnerschaft zwischen den beiden Musikern begann 2015, als Frontiers-Präsident und A&R-Chef Serafino Perugino die Idee hatte, die beiden zusammenzubringen, um kompromisslosen skandinavischen melodischen Hardrock zu machen. Martensson arbeitete an einigen Demos und schickte sie an Atkins, damit er sie hören konnte. Die begeisterte Reaktion von Atkins löste eine brandneue musikalische Allianz aus, die im selbstbetitelten Debütalbum von Nordic Union gipfelte, das im Januar 2016 veröffentlicht wurde. Musikalisch präsentierte das Duo eine Mischung aus den melodischeren Aspekten des Sounds von Pretty Maids, gemischt mit Elementen von Eclipse, Talisman und W.E.T., während sie gleichzeitig ihre eigene Identität bewahrten.
Nachdem Fans nach einem Nachfolger des Debüts gefragt hatten, beschlossen die beiden Musiker, Nordic Union eine weitere Chance zu geben, und so wurde "Second Coming" nach einigen Monaten der Produktion fertiggestellt und im Oktober 2018 veröffentlicht. Jeder Aspekt des Albums schrie nach QUALITÄT. Das Songwriting war auf höchstem Niveau, die Musikalität einwandfrei und die Produktion erstklassig, knackig und glasklar. Atkins hat auf dem gesamten Album bewiesen, dass er seine Stimme an jeder Stelle eines Songs effektiv einzusetzen weiß. Schwere Riffs, erhebender Gesang, pochende Beats und eine großartige Ballade... dieses Album hatte alles und fließt perfekt mit Songs, die einprägsam, rockig und natürlich auch melodisch sind.
Im Jahr 2022 können sich die Fans wieder auf ein weiteres Juwel von Nordic Union freuen!

Mittwoch, 29. Juni 2022

SUNSTORM, BROTHERS IN ARMS, CD, 2022

 


 
Am 12. August 2022 erscheint das SUNSTORM Album "Brothers In Arms, dem zweiten mit dem neuen Leadsänger Ronnie Romero (Michael Schenker, Lords of Black). Romeros Debütalbum mit Sunstorm, "Afterlife", wurde Anfang 2021 veröffentlicht und zeigte eine Verjüngung der bisherigen musikalischen Formel von Sunstorm, die Melodic Rock/AOR mit eher 70er Jahre orientiertem Hard Rock ala Rainbow (bei denen Romero als Sänger auftrat) mischte. Dieses Rezept wird auf "Brothers In Arms" mit dem neuen Gitarristen Luca Princiotta (Doro, Blaze) perfektioniert, der sich dem Line-up aus Romero, Bassist Nik Mazzucconi, Schlagzeuger Michele Sanna und Keyboarder Alessandro Del Vecchio anschließt.
Vor dem Schreiben und Aufnehmen von AfterLife" im Jahr 2021 wurde in Gesprächen mit Produzent und Songwriter Alessandro Del Vecchio entschieden, dass der musikalische Stil des nächsten Sunstorm-Albums in Richtung des melodischeren AOR-Sounds der frühen Platten gehen sollte. Romero mit seinem kraftvollen Gesangsstil war die ideale Besetzung, um die Musik umzusetzen. "Afterlife", das damals neue Sunstorm-Album, überraschte viele Melodic-Rock-Fans, da es aus offensichtlichen Gründen mit einer Menge Geschichte und Erwartungen daherkam. Aber für seinen ersten Ausflug in melodisches Hardrock-Territorium lieferte Romero auf "Afterlife" hervorragende Ergebnisse ab, und auch auf dem neuen Album, das Elemente des melodischeren Klangs von Rainbow und Deep Purple mit dem Sound von Foreigner und klassischem Melodic Rock vermischt, kann man sich auf etwas gefasst machen.
"Für alle, die den Heavy- und Power-Metal mögen, wie er von Jorn Lande und Magnus Karlsson häufig praktiziert wird, oder für alle, die ihren AOR größer und schwerer mögen, ist dieses Album wie geschaffen." - Sonic Perspectives
""Afterlife" steht ziemlich gut da, und Ronnie Romero steht so gut da, wie er es immer getan hat." - Metal Temple
"Ich kann mir nicht helfen, aber ich denke, dass die Hinzufügung von Ronnie Romero am Gesang und eine Reihe von Songs, die sowohl schnell als auch melodisch sind, dazu beigetragen haben, eine neue Energie in das Projekt zu pumpen. Afterlife zeigt, dass noch viel Leben in SUNSTORM steckt!" - Nach der positiven Resonanz auf "Afterlife" wurde schnell beschlossen, dass ein Nachfolger fällig war, und so entstand in der zweiten Hälfte des Jahres 2021 und Anfang 2022 "Brothers In Arms". Diejenigen, die den Vorgänger genossen haben, können sich auf ein weiteres akustisches Vergnügen freuen!

Dienstag, 28. Juni 2022

RESTLESS SPIRITS, SECOND TO NONE, CD, 2022

 


 
Am 12. August 2022 erscheint die zweite Veröffentlichung von Restless Spirits, dem Melodic Rock/AOR-Projekt des Lords Of Black-Gitarristen Tony Hernando. Auf "Second To None" sind drei aufregende, aufstrebende Sänger zu hören, Kent Hilli (Perfect Plan, GIANT), Chez Kane und Renan Zonta (Electric Mob), sowie ein angesehener Szene-Veteran, Johnny Gioeli (Hardline). Restless Spirits' "Second To None" unterstreicht nicht nur Hernandos Talente als Musiker und Songwriter, sondern zeigt auch einige der herausragendsten Gesangstalente, unabhängig vom Genre. Ein Muss für Fans von melodischem Hardrock und AOR!
Der Gitarrist von Lords of Black, Tony Hernando, ist einer der talentiertesten und produktivsten Musiker in der europäischen Hardrock-Szene von heute. Auf seinem Debütalbum unter dem Namen Restless Spirits entfernte sich Tony von dem Metal-Stil, für den Lords Of Black bekannt ist, und stellte verschiedene Sänger für eine Reihe von Songs aus dem melodischen Hardrock-Genre zur Verfügung. Zu den Gastsängern gehörte das "Who is Who" der aktuellen Melodic- und Hardrock-Szene: Johnny Gioeli (Hardline, Axel Rudi Pell), Deen Castronovo (Revolution Saints, ex-Journey), Dino Jelusick (ex-Animal Drive), Kent Hilli (Perfect Plan), Alessandro Del Vecchio (Hardline), und Diego Valdez (Dream Child). Deen Castronovo hat auf dem gesamten Album auch Schlagzeug gespielt.

Montag, 27. Juni 2022

GENERATION RADIO, GENERATION RADIO, CD, 2022

 


 
Das selbstbetitelten Debütalbums von Generation Radio, eine kolossalen neuen Rockband, die sich um die kombinierten Talente von Jay Demarcus (Rascal Flatts) und Jason Scheff (ex-Chicago) gruppiert, und zwar am 5. August 2022. Fans von klassischem AOR im Stile von Journey und Chicago werden bei Generation Radios umwerfendem Debüt völlig aus dem Häuschen sein.
Anfang 2020 hat sich Generation Radio mit dem Ziel zusammengefunden, eine Band zu gründen, die den klassischen Rock der 80er Jahre wieder zum Leben erwecken soll. Wie ihr selbstbetiteltes Debüt zeigt, ist die Mission erfüllt! Der zweifache Grammy-Preisträger Jay Demarcus von der beliebten Country-Band Rascal Flatts und Jason Scheff, der über 30 Jahre lang Leadsänger und Bassist der Multi-Platin-Band Chicago war, werden von Schlagzeuger/Sänger Deen Castronovo (Journey, Revolution Saints), Gitarrist Chris Rodriguez und XXX Tom Yankton in Generation Radio unterstützt.
"Diese Musik ist das Beste von uns allen. Jeder in dieser Band singt und trägt einen großen Teil dazu bei. Jason ist nicht nur einer meiner besten Freunde, sondern auch einer meiner absoluten Lieblingssänger, und seine Darbietungen auf diesem Album sind herausragend. Deen gehört zu den allerbesten Schlagzeugern der Welt, aber er ist auch ein Weltklasse-Sänger. Ich bin sogar überzeugt, dass Journey ihn bei uns gehört haben und ihn sofort wieder in der Band haben wollten! Das ist natürlich nur ein Scherz, aber wir hatten das Glück, ihn auf dieser "Reise" dabei zu haben. Schließlich sind Chris und Yankton Veteranen und einige meiner Lieblingsmusiker und -sänger. Chris und ich kennen uns schon seit unserer gemeinsamen Anfangszeit in der christlichen Musik. Es ist eine wahre Ehre, mit Menschen Musik zu machen, die man so sehr respektiert und schätzt", sagt Jay Demarcus.
"Mein Partner Jay [DeMarcus] hatte die Idee, Rascal Flatts mit Journey und Chicago zu verschmelzen, und das haben wir dann auch gemacht. Jay hatte im Laufe der Jahre mehrere Songs mitgeschrieben, die alle seine Einflüsse zeigen. Es war keine Überraschung, dass er eine Menge Journey und Chicago hörte! Diese Songs wurden zum Katalysator für die Band, und wir rundeten das Ganze mit einigen speziell für das Album geschriebenen Songs ab, die zu diesem Thema passten. Man kann es nicht anders sagen, als dass dieses Album eine wunderbare Mischung aus Rascal Flatts, Journey und Chicago ist, ganz zu schweigen davon, dass wir das Beste vom Besten in der Produktions-, Aufnahme- und Masteringabteilung haben. Ein Team aus lauter aktuellen Hitmachern", fügt Jason Scheff hinzu.
Verfolgen Sie die Band auf den sozialen Medien (Links unten), um über Ankündigungen von Live-Shows, neue Singles und natürlich die Veröffentlichung des Debütalbums am 12.August auf dem Laufenden zu bleiben.

Freitag, 24. Juni 2022

BIG DEAL, FIRST BITE, CD, 2022


 

Das Debütalbum "First Bite" der serbischen Melodic-Hardrock-Band The Big Deal wird am 13. Mai 2022 veröffentlicht.
The Big Deal, bestehend aus den beiden herausragenden Sängerinnen Ana Nikolic und Nevena Brankovic (die auch eine hochqualifizierte Keyboarderin/Pianistin ist), bietet einen eingängigen, treibenden Sound, der sowohl Melodic Rock- als auch Hard Rock-Fans ansprechen wird. "First Bite" ist eine absolute Tour de Force, die die herausragenden Talente der einzelnen Mitglieder im Laufe von 11 Tracks mit ansteckenden, eingängigen und einprägsamen Songs zur Schau stellt.
The Big Deal kamen erstmals zusammen, als Gitarrist, Komponist und Produzent Srdjan Brankovic und seine Frau Nevena Brankovic, eine akademische Pianistin und Sängerin, die Sängerin Ana Nikolic kennenlernten. Ana hatte in den letzten Jahren als Frontfrau lokaler Bands gearbeitet, aber nachdem sie Srdjan und Nevena kennengelernt hatte, begannen sie, gemeinsam im Studio zu arbeiten. Während der Arbeit an einigen neuen Ideen dachte Srdjan, dass es interessant wäre, zusätzlich zu Nevenas Gesang auch den von Ana in die Aufnahmen einzubeziehen, an denen sie gerade arbeiteten. Nachdem ein paar Songs fertig waren, waren sie mit dem Ergebnis sehr zufrieden, und so entstanden die ersten Demos von The Big Deal. Diese sollten sich schließlich zu der Musik entwickeln, die Frontiers präsentiert wurde und ihnen schließlich einen Vertrag einbrachte. Um das Lineup zu vervollständigen, holte die Band den Schlagzeuger Marko Milojevic und später Alessandro Del Vecchio (Hardline, Revolution Saints) am Bass dazu (der maßgeblich dazu beitrug, die Band dem Label vorzustellen).
Sowohl Srdjan als auch Marko sind Mitglieder der erfolgreichsten serbischen Progressive-Metal-Band, Alogia. Im Laufe seiner Karriere hat Srdjan auf vielen Festivals und Tourneen gespielt, zahllose Studio- und Live-Alben aufgenommen und mit ihnen zusammengearbeitet und für einige bekannte Bands wie Whitesnake, Ian Paice, Apocalyptica, Savatage und andere eröffnet. Er war auch Mitglied der Live-Band von Michael Matijevic in Bulgarien. Auf seinen Alben "Expedition Delta" und "Alogia" arbeitete er unter anderem mit Namen wie Tim 'Ripper' Owens, Mark Boals, Erik Norlander, Gary Wehrkamp, Fabio Lione und Hansi Kursch zusammen.




Donnerstag, 23. Juni 2022

DREAMTIDE, DRAMA DUST DREAM, CD, 2022


 

"Drama Dust Dream", das vierte Studioalbum von Dreamtide, ist ein 12-Track-Werk, bei dem es um nichts Geringeres geht, als die Haut der Rockmusik vor programmierten Instrumenten, nachlässiger Produktion, Mikrogenres, quantisierten Beats und Vergessenheit zu retten. Das Ziel von Dreamtide hat sich im Laufe der Jahre nicht geändert. Musik, die sich den Songs in einer Tradition der Rockmusik verpflichtet, die ihre Wurzeln in den frühen Siebzigern oder späten Sechzigern hat. Die Bands und Platten, in denen Helge Engelke mitwirkte, unter anderem Zeno und Fair Warning, prägten das, was in den 80er und 90er Jahren gemeinhin als Melodic Rock bekannt wurde.
Dreamtide ist eine deutsche Band, die im Jahr 2000 von Helge Engelke, dem langjährigen Gitarristen, Songwriter und Hausmeister von Fair Warning, in Hannover gegründet wurde. Von 2000 bis 2006 bestand Dreamtide aus Sänger Olaf Senkbeil (Ex-Jacks Hammer und unzählige Aufnahmen von Pop bis hin zu deutschen Metal-Bands wie Helloween und Blind Guardian), CC Behrens (Original-Schlagzeuger von Fair Warning und Silent Circle), Torsten Luederwaldt (Keyboards, bekannt durch Studio- und Live-Arbeiten u.a. mit Fair Warning) und Ole Hempelmann (Ex-Thunderhead, aktuell Running Wild) am Bass. In dieser Besetzung wurden 2000/2001 "Here Comes The Flood" und 2005 "Dreams For The Daring" aufgenommen. Im Jahr 2007 wechselte die Verantwortung am Bass von Ole zu Francis Buchholz (ex-Scorpions). Im selben Jahr entstanden die Aufnahmen zu "Dream And Deliver", das 2008 veröffentlicht wurde. Mit Auszeichnungen wie "bestes Album seit einem Jahrzehnt", "Newcomer des Jahres", "Songwriter des Jahres", "denkwürdige und solide Songs", "exzellentes, knackiges Gitarrenspiel, eingängige Refrains und lebendige Produktion", "überragende Rekorde", "viel besser geht's nicht" & "erstklassig" hat sich die Band offensichtlich die Anerkennung von Fans und Kritikern gleichermaßen verdient. Das aktuelle Line-Up besteht aus den langjährigen Mitgliedern Senkbeil, Luederwaldt und Engelke sowie den Newbies Lars Lehmann (bekannt durch seine Arbeit mit UFO, Uli Jon Roth und allem, was dazwischen liegt) und Schlagzeuger Horst Guntram Schlag (der es irgendwie geschafft hat, ein verstecktes Leben zu führen).

Mittwoch, 22. Juni 2022

OUTLAND, WHERE DO WE GO FROM HERE?, CD, 2022


 

Als sich Jeff Prentice und Rob Nishida im Sommer 2001 in Redondo Beach, Kalifornien, zusammentaten, wollten sie einen neuen Sound kreieren, der auf dem basiert, was beide Musiker für ein fast vergessenes Musikgenre in den USA hielten: Melodic AOR Rock. Sowohl Prentice als auch Nishida waren der Meinung, dass es der meisten neuen amerikanischen Musik an Inspiration fehlte, und wollten einen frischen Sound entwickeln, der dennoch an ihre bevorzugte Rock-Ära der späten 70er und 80er Jahre erinnerte. Mit Einflüssen, die von Boston über Night Ranger bis hin zu Survivor reichen, schrieben Prentice und Nishida gleich am ersten Tag ihrer Zusammenarbeit vier komplette Songs. Nishida: "Wir wollten einfach ein paar Songs schreiben, die uns beiden Spaß machen. Es kam der Punkt, an dem ich nur noch die Musik hören wollte, mit der ich aufgewachsen bin. Später stellten wir fest, dass es einige großartige neue Bands gab, die auf Independent-Labels in der ganzen Welt AOR-Musik produzierten, aber Jeff und ich hatten uns ursprünglich zusammengetan, um diesen neuen, alten amerikanischen Rocksound zu kreieren, mit dem wir uns austoben konnten. Als wir anfingen, das frühe Material zu verfeinern, begannen einige unserer Freunde wie Rob Johnson von der Band Magnitude 9 uns zu ermutigen und gaben uns das Vertrauen, weitere Songs zu schreiben." Mit Jeff Prentice, Leadsänger und Gitarrist der beliebten Metal Blade Records-Band Predator und kürzlich MP3.COMs meist heruntergeladenem Instrumental-Künstler, der den Lead-Gesang und den Großteil der Lead-Gitarre übernimmt, und Rob Nishida, einem Multi-Instrumental-Mitglied einer der am besten bewerteten GARAGE BAND.COM-Bands des Jahres 2000 Weeds, der Bass, Gitarre und Keyboards spielt, war der Sound der Band schnell definiert. Über den üppigen Background-Gesang, das extreme Gitarrenspiel und die hakenreichen Harmonie-Gitarren sagt Prentice: "Wir wollten die Elemente nehmen, die wir an unserem Lieblings-Melodic-AOR-Rock am meisten liebten, sie irgendwie zu unseren eigenen machen und schließlich eine Band darum herum gründen." Nachdem das Duo acht richtige Songs geschrieben hatte, rekrutierten sie den Schlagzeuger Lance Tamanaha, der früher bei der in Hollywood ansässigen Triple X Records-Band Human Drama spielte, und brachten ein Demo heraus. Dieses Demo wurde von Online-Magazinen gelobt und weckte das Interesse von Labels aus der ganzen Welt. Die positiven Reaktionen veranlassten die neu getauften Outland, ihr erstes Album Outland - Different Worlds Ende 2002 und Long Way Home 2004 aufzunehmen, die beide auf Avalon veröffentlicht wurden.

Dienstag, 21. Juni 2022

CHERRY ST., CHERRY ST., 1992, CD, 2022


 

Cherry St. war eine in Kalifornien Ende der 80er Jahre gegründete Hair Metal Band. Das Debütalbum der Band wurde 1992 veröffentlicht. Am 8. April 2022 erfolgte nun die Neuauflage als Limited Edition (500 Stück!).

Montag, 20. Juni 2022

STRAIGHT SHOOTER, 2 ON 1, CD, 2022


 

STRAIGHT SHOOTER war vor allem die Band des Sängers Georg Buschmann, der am 8.4.1948 geboren wurde. Seit 1971 gehörte er der Düsseldorfer Band STREETMARK an, verließ aber nach dem Erscheinen des Debütalbums „Nordland“ die Band, um sein neues Projekt STRAIGHT SHOOTER zu gründen. Ihm schwebte mehr „melodischer Hardrock“ in der Tradition  der britischen Band Bad Company vor, nicht umsonst ergab sich der neue Bandname aus einem Albumtitel der Briten.  Günter Körber, der Labelchef von SKY RECORDS, fand Gefallen an dieser Idee und schloss einen längerfristigen Vertrag mit der Band. Alle kommenden Alben von STRAIGHT SHOOTER sollten nun bei Sky Records erscheinen. Das Debüt  „Get Straight“ erschien 1978 und war in der Besetzung Buschmann, Günther Striepling (Guitar), Hans Plankert (Keyboards), Roland Haase (Bass) und Peter Kegler (Drums) eingespielt worden. Ein ordentliches Debüt, das unter anderem eine Coverversion des Easybeats-Hits „Friday On My Mind“ enthielt,  die auch auf Single veröffentlicht wurde und fleißig in den Diskotheken rotierte! Den Vogel schossen Buschmann & Co. allerdings mit dem Nachfolgeralbum   „My Time – Your Time“ 1980 ab. Der gleichnamige rund 8minütige Titelsong gehört noch heute zu den gern gespielten Titel in den Rock-Dskotheken und Tanzsälen.  Ein wahrer Klassiker, der STRAIGHT SHOOTER einen enormen Schub gab. Inzwischen hatte Friedhelm Misiejuk  hinterm Schlagzeug Platz genommen. Vor den Aufnahmen zum dritten Album 'Flyin' Straight' (1981) war Bassist Haase von Mark Wulf ersetzt worden und mit dem zweiten Gitarristen Frank Kobe expandierte STRAIGHT SHOOTER  zum Sextett. Beim vierten Album 1982  'Rough 'N' Tough' hatte sich das Personalkarussell bereits wieder gedreht. Für Gitarrist Striepling (der später wieder zurückkehrte) kam Peter Rabowski (g) (ex-Sinclair) und für Schlagzeuger Misiejuk trommelte jetzt Hansjürgen 'Ceebee' Siebert (ex-Zeus). Obwohl die Band "nur so vor Power sprühte" (MUSIK SZENE), wurde sie von den Medien nach wie vor weitgehend ignoriert, erreichte aber mit ihrem traditionellen Rock- Konzept  beachtliche Verkaufszahlen" (ROCK IN DEUTSCHLAND).
Für das fünfte und finale Album '5' (1983) orientierten sich STRAIGHT SHOOTER auch an durchaus zeitgemäßen Sounds. In die LP, die "von überdurchschnittlicher Qualität" (MUSIK SZENE) war, ließ die Gruppe Disco- und Space-Rock-Elemente einfließen. Als Besetzung waren nur noch Buschmann, Striepling und Plankert aufgeführt. Am Synthesizer saß jetzt der Toningenieur Charly Schade (ex-Abacus) und als Schlagzeuger fungierte zwar noch immer Siebert, aber die Rhythmus-Sektion sollte laut Bandboss Buschmann zukünftig nur noch aus Gastmusikern bestehen . Der Wechsel zu mehr NDW-haltigem Rock erzielte nicht mehr die gewohnten Verkaufserfolge, und so lösten sich STRAIGHT SHOOTER im selben Jahr auf.  Georg Buschmann verstarb 2021!

Freitag, 17. Juni 2022

OUSEY MANN, IS ANYBODY LISTENING, CD, 2022

 


 
Dies ist eine sehr aufregende Zusammenarbeit zwischen zwei erfahrenen Musikern, und die 13 Tracks, die hier angeboten werden, sind allesamt exzellenter klassischer melodischer Hardrock, den die Fans von Anfang bis Ende lieben werden. Chris Ousey hat eine hervorragende Gesangskarriere hinter sich, die bis zu den Zeiten von "Monroe", "Virginia Wolf" und "Heartland" zurückreicht, und auf dem Weg dorthin hatten wir "The Distance", "Ozone" und "Snakecharmer", aber er wird immer für das beliebte "Heartland" bekannt sein. Steve Mann ist ein in London geborener Gitarrist, Keyboarder, Komponist und Produzent. Steve trat seiner ersten professionellen Band "Liar" in den 1970er Jahren bei. Nach Liar gründete Steve die NWOBHM-Band "Lionheart" mit Dennis Stratton (Iron Maiden-Gitarrist) und Rocky Newton (später MSG).

Mittwoch, 15. Juni 2022

JOURNEY, FREEDOM, CD, 2022


 

Als eine der beliebtesten Rockbands der Welt kreieren Journey weiterhin neue Musik und begeistern ihr Publikum Abend für Abend in ausverkauften Arenen weltweit in Zusammenarbeit mit AEG als Promoter. Journey, die 2018 in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen wurden, haben 25 Gold- und Platin-Alben, darunter die 15 Millionen Mal verkaufte "Greatest Hits"-Sammlung, mit insgesamt 80 Millionen verkauften Tonträgern auf der ganzen Welt.
Die Mitglieder von Journey, die mit einer neuen, superstarken Studiobesetzung aus der Pandemie hervorgegangen sind, veröffentlichen heute die erste Single "You Got The Best Of Me" aus ihrem kommenden Studioalbum "Freedom", das am 8. Juli über Frontiers Music Srl erscheinen wird. "You Got The Best Of Me" wird diesen Sommer von einem epischen, fünfzehn Tracks umfassenden Set neuer Originalsongs gefolgt, das die großartigen Momente der Band wieder aufleben lässt, zusammen mit aktualisierten und mutigen neuen Richtungen und Sounds.
"Ich wollte eine Art punkige Interpretation von Any Way You Want It", sagt Neal Schon, Gründungsmitglied der Band, Gitarrist, Songwriter und Produzent, über die Single. "Normalerweise sage ich nicht, dass ich nach so etwas suche, aber dann kam es einfach zu mir, wie bei Wheel In The Sky vor Jahren. Es flog mir einfach so aus dem Mund."
Während das kommende Album mit Visionen von Arenen und Stadionbühnen entstanden ist, begann es aus bescheidenen Anfängen. Im Jahr 2020, als COVID um den Globus fegte, saß Schon zu Hause fest wie der Rest von uns. "Während der Pandemie gab es nicht viel zu tun", sagt er. "Ich habe viel Zeit in meinem kleinen Studio zu Hause verbracht und gelernt, wie man Keyboards spielt und Loops macht. Einige dieser Ideen wurden schließlich zu Songs. Es kam also irgendwie aus dem Nichts."
Während die Legende der Band weiter wächst und die Tourneen immer größer werden, wird "Freedom" das erste Album mit neuem Material seit elf Jahren sein, seit "Eclipse" aus dem Jahr 2011. Zusätzlich zu dem langjährigen Keyboarder und Haupttexter Jonathan Cain und dem Sänger Arnel Pineda wurde ein weiteres Mitglied für das kommende Album rekrutiert: der außergewöhnliche Bassist Randy Jackson, der auf Journeys Album "Raised On Radio" aus dem Jahr 1986 gespielt hatte.

Dienstag, 14. Juni 2022

ALAN PARSONS, FROM THE NEW WORLD, CD, 2022

 


 
Über Frontiers Music wird am 15. Juli 2022 das neue ALAN PARSONS Studioalbum "From The New World" veröffentlicht. Die mit einem Grammy ausgezeichnete Musikikone und Meister des progressiven Rocks veröffentlichte sein letztes Studioalbum The Secret im April 2019. From The New World setzt den klassischen Sound fort, für den Parsons im Laufe seiner beeindruckenden, über 50-jährigen Karriere bekannt geworden ist, indem er progressive, symphonische und klassische Rockelemente in diesem atemberaubenden neuen Album miteinander verschmilzt. Zu den Gastauftritten gehören der Gitarrenvirtuose Joe Bonamassa und die Sänger Tommy Shaw von STYX, David Pack (ehemals Ambrosia) und der American Idol-Absolvent James Durbin, die sich nahtlos in Alan und seine unglaubliche Band einfügen.?
?Alan Parsons begann seine Karriere im Alter von 19 Jahren als Assistent des Toningenieurs in den legendären Abbey Road Studios in London, wo er mit den Beatles an deren Alben Let It Be und Abbey Road arbeitete. Diejenigen, die kürzlich Peter Jacksons Serie Get Back gesehen haben, bekamen altes Filmmaterial zu sehen, in dem Parsons an der Seite der Fab Four arbeitete. Bald darauf brachte Parsons seinen innovativen Stil bei Alben von Paul McCartney, den Hollies und Pink Floyd bei deren Meisterwerk The Dark Side of the Moon von 1973 ein.
Parsons wechselte schnell in die Rolle des Produzenten und gewann unzählige Gold- und Platinauszeichnungen mit Namen wie Pilot, Cockney Rebel, Ambrosia und Al Stewart. Gleichzeitig gründete er mit seinem Songwriting-Partner und Sänger Eric Woolfson das weltberühmte Alan Parsons Project und produzierte eine Vielzahl von Hits wie Eye in the Sky", Don't Answer Me", Time" und Games People Play". Das Duo Parsons/Woolfson ging nie auf Tournee, sondern konzentrierte sich ganz auf die Arbeit im Studio. Nach zehn Studioalben mit The Project begann Parsons damit, Alben unter seinem eigenen Namen aufzunehmen und zum ersten Mal live aufzutreten - zur Freude seiner Millionen von Fans in aller Welt.
2019 gewann Parsons nicht nur einen Grammy für die 35th Anniversary Edition von Eye In the Sky, sondern veröffentlichte auch sein fünftes Soloalbum, The Secret. Es war ein Album, das sich um das Thema Magie drehte, eine Leidenschaft von Parsons. The Secret war seine erste Studioaufnahme seit 15 Jahren und gipfelte in einer Reihe von weltweiten Tourneen.
Zwei Konzerte wurden 2019 gefilmt und 2021/2022 veröffentlicht. Produziert von IM3 Global Entertainment, The NeverEnding Show: Live in the Netherlands und One Note Symphony: Live in Tel Aviv wurden beide in den letzten Monaten von Frontiers Records unter internationalem Beifall veröffentlicht, letzteres Konzert mit dem Alan Parsons Live Project in Begleitung eines 80-köpfigen Symphonieorchesters.
Parsons wurde kürzlich von der englischen Königin mit dem prestigeträchtigen OBE (Order Of The British Empire) für seine Verdienste um die Kunst geehrt. Sein neues Album From the New World enthält ein Staraufgebot an besonderen Gästen, darunter Tommy Shaw von STYX, David Pack, ehemals Ambrosia, James Durbin von American Idol und die Gitarrenlegende Joe Bonamassa.

Montag, 13. Juni 2022

PALACE, ONE 4 THE ROAD, CD, 2022


 
Palace, das Geistesprodukt des in Litauen geborenen schwedischen Sängers und Multiinstrumentalisten Michael Palace, kehrt mit seinem vierten Album "One 4 The Road" zurück. Einmal mehr zeichnet Michael Palace für die Instrumentierung, das Songwriting und die Produktion verantwortlich und zeigt damit seine Liebe zu den Bildern und Klängen der glorreichen 80er Jahre. "One 4 The Road" ist ein unverschämt wuchtiges AOR/Melodic Rock-Album, wie man es von den Veröffentlichungen des begnadeten Schweden unter dem Namen Palace erwarten kann. Der Sound von Palace lässt sich am besten als eine sorgfältig kuratierte Mischung aus den größten Arena-Rock-, AOR- und Hard-Rock-Songs der 80er Jahre beschreiben, die in einem eng geschnürten Paket geliefert werden. Unvergessliche Refrains, virtuose Gitarren, clevere Lyrik und eine wahre Leidenschaft für die Retro-Ästhetik... Palace kitzelt den Nostalgie-Nerv und bleibt dabei fest im Jetzt verankert.
Michael Palace begann seine Zusammenarbeit mit Frontiers als Songwriter und Gitarrist bei First Signal, wo natürlich der legendäre Harem Scarem-Sänger Harry Hess mitwirkte, bei Cry of Dawn mit Goran Edman, bei Kryptonite mit The Poodles-Sänger Jakob Samuel und bei Pride Of Lions mit Sänger Toby Hitchcock. Diese erfolgreichen (und musikalisch reizvollen) Kollaborationen führten zu einem Deal mit Frontiers, bei dem Michael unter dem Namen Palace Songs in seiner eigenen Vision und ohne andere Musiker im Hinterkopf liefern konnte. "One 4 The Road" ist die vierte Veröffentlichung von Michaels Solovehikel, mit dem er seit 2016 im Zweijahresrhythmus Alben herausbringt.
Michael Palace ist vor allem für sein gleichnamiges Projekt bekannt, bei dem er für jeden Teil der Produktion verantwortlich ist. Michael Palace tut dies nicht aus Notwendigkeit, sondern aus tiefer Liebe zum gesamten Handwerk und arbeitet häufig mit einer Vielzahl von Künstlern und Musikern auf der ganzen Welt zusammen. Michael Palace hat seine Fähigkeiten als Musiker, Songwriter und Studioexperte im Laufe der Jahre mit vielen verschiedenen Acts verfeinert, unter anderem mit KENT HILLI (Perfect Plan), FANS OF THE DARK, THE MURDER OF MY SWEET, HOUSTON, FIND ME (featuring Robbie LaBlanc), FIRST SIGNAL (featuring Harry Hess) und vielen mehr.
Fans von Palace's vorherigen drei Veröffentlichungen, "Master Of The Universe", "Binary Music" und "Rock and Roll Radio", werden keinen Mangel an Freude haben, wenn sie den neuesten Eintrag in Michael Palace's beeindruckenden und wachsenden Katalog hören.

 

Freitag, 10. Juni 2022

DEVIL`S TRAIN, ASHES & BONES, CD, 2022

 


 
Das höllische, eiserne Pferd nimmt wieder Fahrt auf und rast mit glühenden Dampfmaschinen in eine aufregende Zukunft ... Devil's Train sind zurück! Mit dem zehnjährigen Jubiläum der Band präsentiert uns die europäische Antwort auf Black Label Society, The Dead Daisies und Black Stone Cherry ein neues Killer-Album. Sänger und Mastermind RD Liapakis (Mystic Prophecy / Steel Prophet) tat sich mit Drum-Monster Jörg Michael (Ex-Saxon / Stratovarius / Axel Rudi Pell / Running Wild ...), Legende Jens Becker (Grave Digger / Ex-Running Wild / Ex-X-Wild) und dem Six String Wizzard Dan Baune (Lost Sanctuary / Ex-Monument) zusammen. Diese Besetzung, die zweifellos als Supergruppe bezeichnet werden kann, liefert ein modernes, aber rohes und ehrliches Album, das mit vor Energie und Sexappeal übersprudelt. "Ashes & Bones" bietet eine fette zeitgenössische Produktion, ohne etwas von dieser guten alten Hard Rock-Attitüde zu verlieren. Alle Jungs liefern von vorne bis hinten eine überragende Leistung ab, mal unglaublich energisch und aggressiv, mal locker und entspannt klingend. Jede Note transportiert die Liebe des Quartetts zu traditionellem Blues und Rock'n'Roll, aber verpackt in einen aufregenden neuen Sound. Devil's Back sind verdammt hart, Devil's Train machen ihr Ding und Devil's Train sind absolut authentisch! Für Fans von Black Label Society, Whitesnake, Black Stone Cherry, The Dead Daisies & Alter Bridge

Donnerstag, 9. Juni 2022

QUIET RIOT, QUIET RIOT II, 1975, CD, 2022

 


 
QUIET RIOT ist ein Phänomen mit einer langen Geschichte. Die erste Inkarnation der Band geht weit zurück und 1975 wurde der Name QUIET RIOT geboren, mit der Besetzung Gitarrist Randy Rhoads, Sänger Kevin DuBrow, Bassist Kelly Garni und Schlagzeuger Drew Forsyth. Trotz ihrer lokalen Popularität in Los Angeles, Kalifornien, gelang es ihnen nicht, einen Plattenvertrag in den Vereinigten Staaten zu bekommen, aber sie nahmen 1975 eine 7"-EP und zwei historische Alben auf, die in Japan nur auf Vinyl veröffentlicht wurden. "Quiet Riot II" ist das zweite, das nun endlich wiederveröffentlicht wird und den Fans einen sentimentalen und nostalgischen Blick auf die frühen Jahre von QUIET RIOT bietet. Randy Rhoads schloss sich später Ozzy Osbourne an, und mit einer anderen Besetzung veröffentlichten QUIET RIOT 1983 "Metal Health", das als erstes Heavy-Metal-Album die Billboard-Albumcharts anführte und in den Vereinigten Staaten 6-fachen Platin-Status erreichte, was der (damals neuen) Generation der 80er-Jahre-Hardrock- und (Pop-)Metal-Musik zu einem breiteren Zugang in Radios und Fernsehsendungen verhalf.

Mittwoch, 8. Juni 2022

SHE BITES, SUPERHERO, CD, 2022

 


 
She Bites, die deutsche Rock-Sensation, meldet sich nach ihrem Debüt "Joyride" mit dem neuen, mit großen Melodien und rockigen Titeln gespickten Werk "Super Hero" zurück. Lars König (Gitarre, Lioncage, ex Skyline) verfasste 12 Songs und arrangierte diese gemeinsam mit Carsten Kohl (Drums, Three Wishes). Die neu zu She Bites hinzugestoßene in Hamburg beheimatete Sängerin Marion Welch veredelte die Aufnahmen mit ihrer großartigen Stimme. Sie arbeitete mit ihrer souligen Rockstimme schon mit Künstlern wie Bobby Kimball (Toto) und Bill Champlin (Chicago) zusammen. und passt zu 100% zu dem neuen Sound von She Bites. Das Album wurde mit Carsten Kohl an den Drums und Arvid Lucas (Lioncage, Bass) eingespielt und produziert. Für die gefühlvolle Ballade "True Love" konnte man Dan Reed von Dan Reed Network für ein gemeinsames großes Duett gewinnen. Für alle Fans von Journey, Survivor und FM bietet She Bites genau das richtige Album, um den Sommer zu genießen und abzurocken. 12 Songs mit großen Chören, vielen Gitarren und fetten Drums.

Dienstag, 7. Juni 2022

FATAL VISION, ONCE, CD, 2022

 


 
Fatal Vision mit ihrem erstem Album, aber die Band wurde gegründet als Hard Rock MTV und jede Arena beherrschte. Simon Marwood, aus Ottawa, und die anderen Gründungsmitglieder Chris Hirsekorn und Howie Manderson kombinierten ihre Liebe zu Bands wie Asia, Journey, Europe, Survivor und Van Halen, um einen erfrischenden Sound in den Melodic Rock zu bringen. Aber das Leben kann unerwartete Veränderungen mit sich bringen und Fatal Vision bekamen nicht ihre Chance. Schneller Vorlauf ins Jahr 2019, und Marwood erhielt die Möglichkeit in einem lokalen Studio aufzunehmen. Er entstaubte er seine zahlreichen Notizbücher mit Songs aus vergangenen Jahrzehnten. Mit dem Segen der ursprünglichen Mitglieder wurde in diesen Sitzungen Fatal Vision wieder zum Leben erweckt. Mit den außergewöhnlichen talentierten Bandmitgliedern Andrew Burns (Bass),Juan Miguel Gomez Montant (Gitarre), Produzent, Toningenieur und Gitarrist zahlreicher preisgekrönter Bands; Scottie Irving (Keyboards) und Alex Wickham (Drums). Die Debütsingle "Turn Around" ist kürzlich weltweit in die Charts gekommen; #10 in den UK und Neuseeland iTunes Rock Charts, #88 in Neuseeland und #89 in den UK Gesamtcharts, #63 in den US iTunes Rock Charts und #40 in den Spotify Local Pulse: Manchester Charts. Die Dichte an Hits ist außergewöhnlich, herausragende Tracks wie "Heartbreaker", "Open Your Eyes", "Against the Wall" und "Time Keeps Slipping Away". Das Debütalbum enthält Beiträge von Hardrock-Schwergewichten wie Lenny Castro (Toto), Alessandro Del Vecchio (Hardline, Sunstorm), Mark Holden (Boulevard), JK Northrup (King Kobra, XYZ), Marc Lafrance (Loverboy, Mötley Crüe), Paul Laine (Danger Danger, The Defiants) und Jeff Scott Soto (Journey, Talisman, Trans-Siberian Orchestra). Über 30 Jahre nach ihrer Gründung bringt die Band den epischen Musikstil zurück, der ihr in den Weg gelegt wurde, ergänzt mit einem frischen Sound. Die Band ist bereit, ihre Motoren wieder in Gang zu setzen, eingängige Refrains, virtuose Musikalität, eine Wand aus Backing Vocals, fesselnden Videos und eine grandiose Live-Band. Hard Rock Heaven.

Montag, 6. Juni 2022

TOMMY SHAW, AMBITION, 1987, CD, 2022

 


 
Soloalbum des Styx-Gitarristen Shaw aus dem Jahr 1987, ursprünglich erschienen bei Atlantic Records. Shaw war seit 1975 Mitglied von Styx und verließ die Band in den 1990er Jahren, um mit Ted Nugent die Damn Yankees zu gründen. Styx treten auch heute noch auf und machen Aufnahmen. Digital remastered und im Schuber. Mit neuen Notizen.

Donnerstag, 2. Juni 2022

QUIET RIOT, QUIET RIOT, 1975, CD, 2022


 

QUIET RIOT ist ein Phänomen mit einer langen Geschichte. Die erste Inkarnation der Band geht weit zurück und 1975 wurde der Name QUIET RIOT geboren, mit der Besetzung Gitarrist Randy Rhoads, Sänger Kevin DuBrow, Bassist Kelly Garni und Schlagzeuger Drew Forsyth. Trotz ihrer lokalen Popularität in Los Angeles, Kalifornien, gelang es ihnen nicht, einen Plattenvertrag in den Vereinigten Staaten zu bekommen, aber sie veröffentlichten 1975 die "Suicidal Show" EP, eine historische Aufnahme, die auch hier enthalten ist. Das "Quiet Riot"-Album wurde ursprünglich nur in Japan auf Vinyl veröffentlicht und wird nun endlich neu aufgelegt, um den Fans einen sentimentalen und nostalgischen Blick auf die frühen Jahre von QUIET RIOT zu bieten. Randy Rhoads schloss sich später Ozzy Osbourne an, und mit einer anderen Besetzung veröffentlichten QUIET RIOT 1983 "Metal Health", das als erstes Heavy-Metal-Album die Billboard-Albumcharts anführte und in den Vereinigten Staaten 6-fachen Platinstatus erreichte und der (damals neuen) Generation von Hardrock- und (Pop-)Metal-Musik der 80er Jahre zu einem breiteren Zugang in Radios und Fernsehsendungen verhalf.