Donnerstag, 5. August 2021

SAND, GOLEM, 1974, CD, 2010

 

Die Band SAND wurde 1969 in Bodenwerder von Johannes Vester (vocals), Ludwig Papenberg (guitar, organ, drums) und Ulrich Papenberg (bass)gegründet. 1972 erfolgte der Umzug nach Berlin und der Kontakt zu Klaus Schulze entstand. In den Jahren 1972 und 1973 betreute Klaus Schulze die ersten Aufnahmen von SAND und spielte selber auf einem Song Congas. Über Delta Acoustic Records wurde 1974 das 5 Track SAND Debutalbum "Golem" veröffentlicht. Darauf waren u.a. auch zwei Longtracks mit einer Spielzeit von 10 und 13 Minuten. Danach verschwand die Band SAND wieder von der BIldfläche. Jedoch nahmen sie weiter Songs auf, die erst an 1996 bzw. 2001 bis 2015 über das Rotorlief Label auf vier weiteren CD Veröffentlichungen auf den Markt kamen. So wurde auch das sensationelle Debutalbum "Golem" am 01.10.2010 auf CD veröffentlicht.

Mittwoch, 4. August 2021

GRAVE, Nr.1, 1975, CD, 2003

 

In Bremen gründeten 1970 die Musiker Günter Wendehake (bass), Klaus Moritz (drums), Lutz Wowerat (guitar, vocals) und Wolfgang Kiesler (guitar) die Band GRAVE. Nach mehreren Proberaumjahren und 100 Konzerte später wurde 1975, über das Sound Record Label, das Debutalbum "Nr.1" veröffentlicht. Nach einer längeren Bandpause kam mit Anke Meyer im Jahr 1989 eine Sängerin dazu und Thomas Lamp hatte Günter Wendehake an der Gitarre ersetzt. Über Garden Of Delights wurde 2003 das GRAVE Debutalbum "Nr.1" als CD veröffentlicht. Als Bonus bietet der Silberling 7 Songs, darunter 4 Tracks mit Aufnahmen von Anke Meyer.