Sonntag, 22. Januar 2012

LE MANS, ON THE STREETS, CD, 1983

1983 wurde in der amerikanischen Stadt Concord, California von den Musikern Johnny Johnson (guitar), Richard Burns (bass), Kenny Stavropoulus (Drums), Derek Frigo (guitar) und Peter Marrino (vocals) die US-Metal Band LE MANS gegründet.
JOSH RAMOS
Für Johnny Johnson kam nach einigen Wochen der Gitarrist Josh Ramos (u.a. THE VIEW, ELAN, VELOCITY, THE STORM, HARDLINE) zu LE MANS.
Im selben Jahr wurde über das legendäre Shrapnel Records Label das LE MANS Debutwerk "On The Streets" veröffentlicht. Die 9 Songs bieten astreinen US Metal mit hohem spielerischen Können, deren Schwerpunkt in der druckvollen Gitarrenarbeit und in dem ausgeprägten Gesang liegen.
Mit Brett Bloomfield kommt ein neuer Bassist zu LE MANS.
1985 folgt über Columbia Records mit "Le Mans" das zweite Studiowerk. Die 10 Songs sind vom gleichen hochwertgen Kaliber wie die der Debutscheibe. Als Gastmusiker drückt David Stones die Keyboardtasten.
Doch LE MANS komen, trotz guter Besprechungen in der Presse, nicht so richtig weiter. Als neuer Drummer kommt Leonhard Haze zu LE MANS. Doch nach einigen Konzerten lösen sich LE MANS 1986 auf.
Shouter Peter Marrino singt später bei CACOPHONY.
Da beide Veröffentlichungen schwer zu bekommen waren, wird die CD "Le Mans 83-86" veröffentlicht, die jedoch auch wieder schnell vom Markt verschindet. Die 18 Songs bieten einen guten Überblick über das LE MANS Repertoire.
Gitarrist Derek Frigo spielt von 1989 bis 1993 diverse Scheiben der Band ENUFF`Z`NUFF ein.
DEREK FRIGO R.I.P.
Am 28. Mai 2004 verstirbt der LE MANS Gitarrist Derek Frigo an einer Überdosis.
Die beiden LE MANS Scheiben gehören zur Grundausstattung einer jeder vernünftigen US Metal CD Sammlung. Kauftipp!

Kommentare: