Donnerstag, 19. September 2019

ASTRALIUM, LAND OF ETERNAL DREAMS, CD, 2019

ASTRALIUM ist eine Fenmale Fronted Metal Band aus Italien, die Symphonic Metal mit Power, Heavy und Progressive Metal Einflüssen liefert. Das Album "Land Of Eternal Dreams", das am 30. August veröffentlicht wurde, enthält mehrere Special Guests von Sabaton, Metatrone und mehr! Für Fans von Nightwish, Kamelot, Epica.

Mittwoch, 18. September 2019

ELVENKING, READER OF THE RULES-DIVINATION, CD, 2019

In Anbetracht der beeindruckenden Geschichte von ELVENKING gibt es keine Chance, es zu leugnen: Die italienische Folk Power Metal Band gehört zu den wichtigsten und einzigartigsten Bands der Szene. 1997 gegründet, machten sich die Musiker schnell auf den Weg und etablierten sich unter den führenden Künstlern Europas, wenn es um kraftvollen Metal mit Folk- und heidnischen Einflüssen ging. Der Silberling "Reader Of The Rules - Divination" erscheint am 30. August 2019.

Dienstag, 17. September 2019

KORN, THE NOTHING, CD, 2019

Am 13. September 2019 erscheint das neue Album "The Nothing" von KORN!
KORN ist eine fünfköpfige, US-amerikanische Metal-Band , die 1993 gegründet wurde. Sie gilt als Mitbegründer des Nu Metal .
Im Laufe ihrer Karriere veröffentlichten sie bis dato 12 Alben, die alle (mit Ausnahme des Debütalbums) in ihrem Heimatland die Top 10 der Album-Charts erreichten. Auch in Deutschland erreichten sie 6 x die Top 10, mit einem Peak auf #1 mit dem
Longplayer "Untouchables" . Das letzte Album "The Serenity Of Suffering" (2016) stieg auf #3 der deutschen Album Charts ein.
Zudem erhielten sie insgesamt 8 Grammy-Nominierungen , von denen sie zwei gewannen: Einen für "Best Music Video" mit der Single "Freak on a Leash" , den anderen in der Kategorie "Best Metal Performance" für "Here to Stay" .

Montag, 16. September 2019

VICE, 3 FINGERS UP, CD, 2019

Das brandneue Album der Happy Metal Band aus München erscheint am 13. September 2019. Bereits 1989 veröffentlichten sie ihr Debütalbum, 'Made For Pleasure', (bei BMG) und erlangten schnell einen gewissen Bekanntheitsgrad, welcher durch Charterfolge sowie ausgedehnte Europa-Tourneen begünstigt wurde. So konnten Vice über 100.000 verkaufte Einheiten ihrer beiden ersten Alben verzeichnen. 2017 kehrte die Band dann nach ca. 27 Jahren mit neuem Longplayer, 'Veni Vidi Vice', und neuem Line-up zurück. Jetzt veröffentlichen die Jungs - Mario 'Mitch' Michel (Gesang), Chris 'Yps' Limburg (Gitarre), Sebi Weininger (Bass) und Jürgen 'Bam Bam' Wiehler (Schlagzeug) - ein neues Werk, das 9 brandneue Songs, eine Coverversion des Joan Jett-Tracks 'I Hate Myself For Loving You', sowie eine Neueinspielung des Bandklassikers 'Made For Pleasure' enthält. Produziert wurde das Album von Chris Limburg.

Freitag, 13. September 2019

KXM, CIRCLE OF DOLLS, CD, 2019

Das dritte Album des Projekts KXM, dessen Name sich auf die Hauptbands der drei Protagonisten bezieht: K wieKorn, X wie King's X und M wie Lynch Mob. 2014 hatten Sänger und Bassist Doug Pinnick (King's X), Gitarrist George Lynch (Lynch Mob/Dokken) und Korn-Drummer Ray Luzier ein erstes KXM-Album veröffentlicht, sowie 2017 mit 'Scatterbrain' ein Nachfolgealbum. Auf ihrem dritten Longplayer präsentieren am 13. September 2019 diese drei erstklassigen Musiker 13 neue Tracks, die in ihrer Präzision, Power und Vision ihresgleichen suchen

Donnerstag, 12. September 2019

SONATA ARTICA, TALVIYÖ, CD, 2019

Längst schon haben SONATA ARCTICA eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass sie zur absoluten Speerspitze im Melodic Metal zählen. Keine andere Formation lässt Emotionen, Tiefe und Melancholie in derart harmonischer Vollendung mit metallischer Wucht fusionieren. Nun ist es an der Zeit, ein neues Kapitel aufzuschlagen: ,,Talviyö", erscheint am 30. September 2019. Der wunderschöne, zauberhaft anmutende Titel der aktuellen Platte kommt - wie der Name schon erahnen lässt - aus dem Finnischen und bedeutet übersetzt so viel wie Winternacht. Dabei handelt es sich nicht um ein klassisches Winteralbum, aber es vereint all jene Attribute, die die verwunschene Magie einer klirrend kalten Winternacht beschreiben und geht noch einen Schritt weiter. ,,Talviyö" beinhaltet die pure Essenz von SONATA ARCTICA das Herz ihres gesamten kreativen Schaffens: Schönste, verträumte, leicht entrückte Melodiebögen und Klangkaskaden, jene einzigartige atmosphärische, mysteriöse Aura und gleichermaßen diese mitreißende, energetische Dynamik und Spielfreude. Eine virtuose Reise, die Power, ausgefeilte Riffs und opulenten Bombast mit der berühmten finnischen Melancholie und einem nebulösen Hauch von Magie komplettiert.

Mittwoch, 11. September 2019

TARJA, IN THE RAW, CD, 2019

Wie das Sprichwort sagt, ist nicht alles, was glänzt, Gold. Aber andererseits glitzert nicht unbedingt alles, was Gold ist. Es war diese Idee, die die finnische Sängerin Tarja Turunen beeindruckte, als sie mit der Arbeit an ihrem siebten Soloalbum "In The Raw" begann, das am 30. August 2019 veöffentlicht wurde. Genau wie die Musik auf ihrem kommenden Album: eine Kombination aus anspruchsvoller und raffinierter Orchestrierung, Chor und ihrer klassisch ausgebildeten Stimme mit einem rauen, dunkel-schweren musikalischen Kern. Einfach ausgedrückt, ist "In The Raw" ein vergoldetes Wunderwerk. Das Album findet Tarja in ihren Texten an rohe, persönliche Orte. Sie öffnet sich mehr denn je und sagt, dass sie sich von ihrer Ehrlichkeit nackt fühlte, aber auch zufrieden darüber, wohin sie mit ihren Worten gegangen war.

Dienstag, 10. September 2019

SINNER, SANTA MUERTE, CD, 2019

Nachdem Sinner mit dem letzten Album "Tequila Suicide" erstmals die Top 50 in den offiziellen Deutschen Chartserreichten (#49), legt die Band um Frontmann Mat Sinner (u.A. Primal Fear, Voodoo Circle, Rock meets Classic) miteinem bärenstarken Album nach. Nicht nur hochkarätige Gäste wie Ronnie Romero (u.a. Rainbow) und RickyWarwick (Black Star Riders) tragen dazu bei, sondern auch ein Neuzugang: Anno 2019 begrüßen Sinner nämlich mitGiorgia Colleluori erstmalig und zusätzlich zu Mat Sinner eine Frau am Gesang. "Santa Muerte" erscheint am 13, September 2019.

Montag, 9. September 2019

DOUG BRONS, TIMESPIECE, CD, 2019

Doug Brons ist ein US Amerikanischer Sänger und Songwriter, der mit "Timepiece" sein bisher zweites Soloalbum auf den Markt bringt. Inspiriert vom klassischen West Coast AOR der frühen 80er Jahre a la TOTO, CHICAGO, MICHAEL MCDONALD oder DAVID PACK bietet der Longplayer eine traumhafte Zeitreise zurück in die glorreichen Zeiten der West Coast Musik. Unterstützt von erstklassigen Gastmusikern wie Pat Coil, Michael Whittaker und Bill Champlin lässt das Album keine Wünsche offen für den geneigten West Coast AOR Fan. Und was wäre ein tolles West Coast AOR Album ohne eine entsprechende Produktion ? Auch in diesem Punkt lässt "Timepiece" keine Wünsche offen, beide Daumen hoch

Freitag, 6. September 2019

BJATO, AT LAST, CD, 2019

Hinter dem Kürzel BJATO verbergen sich die beiden Schwedischen Musiker Mats Johanson (Swedish Funk Connection) und Kaj Backman, die hier gemeinsam mit Topmusikern wie Göran Edman, Frank Adahl, Johan Boding (Sonic Station) und Tony Malm ein kleines Juwel geschaffen haben. Wie der Albumtitel "At Last" schon suggeriert, war der Longplayer über eine lange Zeit in der Mache, aber das Ergebnis ist fantastisch. Rockiger West Coast AOR trifft auf klassischen Schwedischen AOR - unter diesem Motto lässt sich die Musik von BJATO kategorisieren. Im Fahrwasser von STREET TALK, CHAMPLIN/WILLIAMS/FRIESTEDT, TOTO und RADIOACTIVE wird hier beste Unterhaltung für AOR & West Coast Fans geboten.

Donnerstag, 5. September 2019

ARDOURS, LAST PLACE ON EARTH, CD, 2019

ARDOURS ist das Baby von Mariangela Demurtas (v, TRISTANIA) und Multi-Instrumentalist und Produzent Kris Laurent. Eine Melange aus Rock, Metal und Gothic wartet auf den geneigten Hörer. „Last Place On Earth“ ist Bombast-Sound vom Feinsten, nur eben etwas moderner als auf dem Frontiers Records Label üblich, aber nicht schlecht. Bestens geeignet für Freunde von WITHIN TEMPTATION, LACUNA COIL und natürlich TRISTANIA

Mittwoch, 4. September 2019

ROCKETT LOVE, GREETINGS FROM ROCKETLAND, CD, 2019

„Greetings From Rocketland“ macht gute Laune. Die Schweden um Gitarrist Stefan Westerlund und Sänger Daniel Samuelsson bringen Album Nummer Zwei an den Start. Der Härtegrad wird über weite Strecken etwas angezogen, aber große Melodien und auch opulente Arrangements sind allgegenwärtig. Trotzdem oder gerade deshalb ist die Ballade „Take Me Home“ ein absolutes Highlight, ebenso wie der Auftakt-Dreier in Form von „Back On My Feet“, „Bite The Bullet“ und „I Want Out“. Mit „Like An Endless Distant Sky“ überraschen die Schweden mit einer dezent moderneren Facette. Der Mix geht auf Erik Martensson (ECLIPSE, W.E.T.) zurück. Mit Sicherheit ein starker Kandidat für die Top Ten des Jahres. Genau das Richtige für Fans von TREAT, H.E.A.T. oder MIDNITE CITY

Montag, 2. September 2019

SHY, EXCESS ALL AREAS, CD, 2019

„Excess All Areas“ war das erste Album für den Major BMG, das auch ein dementsprechendes Budget für die Aufnahmen zur Verfügung hatte (das Manko des Vorgängers „Brave The Storm“). Mit NEIL KERNON am Produzentenstuhl sowie mit der Hilfe von Songwritern wie MICHAEL BOLTON und DON DOKKEN konnte nun wirklich nichts mehr schief gehen und genau das hört man dem Album von der ersten Note weg an. Ob nun AOR Knaller wie „Emergency“, „Can’t Fight The Nights“, „Young Heart“ und “Under Fire” oder das DOKKEN-mäßige “Break Down The Walls” - “Excess All Areas” ist ein absoluter Klassiker, der in jeder AOR Sammlung stehen muss! Rock Candy Neuauflage, digital remastert.

Freitag, 30. August 2019

JIMI ANDERSON, I BELONG, CD, 2019

JIMI ANDERSON ist eine der stärksten Stimmen im Hardrock-Bereich derzeit. Der gebürtige Schotte ist zwar schon Jahrzehnte im Geschäft, aber dies ist überraschenderweise erst seine zweite Solo-Platte. „I Belong“ ist eine richtige Herzensangelegenheit geworden. Ein abwechslungsreiches und mit starkem Songwriting ausgestattetes Album eines reifen Künstlers, der in einigen Stücken das Schicksal der amerikanischen Ureinwohner thematisiert. Absolutes Highlight ist das kraftvolle, aber sehr melodische „Wonderful Tokio Nights“, welches absolute Hit-Qualitäten mitbringt. Es finden sich harte Rocker, gefühlvolle Balladen und bluesige Nummern wie selbstverständlich nebeneinander. Ein wunderschönes Artwork und eine sorgfältige Produktion mit vielen kleine Details runden das Gesamtbild gelungen ab.

Montag, 26. August 2019

ANGELICA, WALKIN` IN FAITH, 1990, CD, 2019

Mit "Walkin' In Faith" (1990) schob die US Band ihr zweites Album nach, bei dem aber Rob Rock nicht mehr als Sänger zur Verfügung stand. Mit Jerome Mazza (der letztes Jahr über Escape Music ein tolles Soloalbum veröffentlichte) wurde die vakante Sängerposition neu besetzt und der bis dahin unbekannte Sänger lieferte eine grandiose Leistung ab. Seine hohe Stimme erinnerte zwangsweise an Tony Harnell von TNT und auch das Songmaterial tendierte weg vom US Metal des Debütalbums hin zum klassischen Melodic Rock Sound a la TNT / WINGER. Auch in Sachen Produktion war "Walkin' In Faith" dem Vorgänger klar überlegen, so dass dieser Silberling zum Pflichtprogramm gehört. Digital remastert.

Freitag, 23. August 2019

JIMMY BARNES, MY CRIMINAL RECORD, CD, 2019

Nach der Veröffentlichung seiner Memoiren, die er auch live vertonte, meldet sich der charismatische COLD CHISEL mit Studioalbum Nr. 17 zurück. Produziert vom Stammproduzent Keven Shirley (Journey, Aerosmith etc.) hat er mit dem langjährigen Cold Chisel Keyboarder Don Walker 8 Songs geschrieben, dazu gesellen sich u.a. mit Johnny Diesel weitere namhafte Songschreiber. Mit "My Criminal Record" rockt Jimmy Barnes endlich wieder in seiner urtypischen Art und Weise und als Anspieltipp seien der Titeltrack und die geniale Singleauskoppelung "Shutting Down Our Time" genannt. "My Criminal Record" ist seit "Rage And Ruin" das erste richtige rockigen Jimmy Barnes Soloalbum, das diese Bezeichnung auch verdient !

Donnerstag, 22. August 2019

ANGELICA, ANGELICA, 1987, CD, 2019

Die Geschichte der Christlichen US Hard Rock Band ANGELICA geht zurück in das Jahr 1987, als der Kanadische Gitarrist und Songschreiber Dennis Cameron nach ersten Gehversuchen mit den Bands Antix und Masquerade sein eigenes Projekt ins Leben rief. In der Besetzung Andy Lyon, Scott Ernest, Bob Pallen und Dennis Cameron nahm das Quartett unter der Leitung von Ken Tamplin die Songs für das erste Angelica Album auf. Dabei stellte sich bald heraus, das Sänger Andy Lyon nicht ganz die Erwartungen erfüllte und er gegen keinen geringeren als gegen Rob Rock ausgetauscht wurde. Mit Rob Rock an Bord wurde daraus ein Juwel ganz in der Tradition von DRIVER, JOSHUA oder M.A.R.S. Digital remastert.

Mittwoch, 21. August 2019

ANGELES, TIME OF TRUTH, CD, 2019

Das US Quartett ANGELES ist eine der Dienstältesten Independent Formationen, die seit Anfang der 80er Jahre aktiv ist. Mit ihrem neuesten Streich "Time Of Truth" drehen sie quasi das Rad der Zeit zurück, denn man fühlt sich beim anhören ihres neuen Silberlings "Time Of Truth" fast wie auf einer Zeitreise in die Ära 1984-1988 versetzt. Der Opener "Pain" verbindet Y & T und Quiet Riot, das nachfolgende "Not Here To Play" hat einen starken Twisted Sister Touch , "Hollywood" könnte von Mötley Crue stammen während "Trouble" an Keel erinnert. Natürlich ist "Time Of Truth" wahrlich nicht gespickt mit neuen innovativen Songideen, aber der 80er Fraktion dürfte das am Allerwertesten vorbei gehen !

Dienstag, 20. August 2019

ALLIANCE, FIRE AND GRACE, CD, 2019

Endlich neues Material der Amerikaner, die man wohl ohne Frage eine echte Supergroup nennen kann. Auf „Fire And Grace“ zeigen Robert Berry (v/b/keys, GTR, 3), Gary Pihl (g, BOSTON, SAMMY HAGAR) und David Lauser (d, SAMMY HAGAR) was sie können. Typischer Melodic Hardrock mit Bombast amerikanischer Prägung in der Tradition von BOSTON oder NIGHT RANGER. Alleine der Song „Raise Your Glass“ sucht seines Gleichen.

Montag, 19. August 2019

AIRPLAY, AIRPLAY, 1980, CD, 2019

Wenn drei geniale Musiker gemeinsame Sache machen, dann schießen die Erwartungen schnell in unermessliche Höhen. Das Projekt AIRPLAY, hinter dem der Produzent/Keyboarder DAVID FOSTER, Gitarrist JAY GRAYDON und Sänger TOMMY FUNDERBURK stecken, übertrafen diese Erwartungen sogar noch. Ihr selbstbetiteltes Debüt von 1980 gilt als eines der ultimativen Westcoast-Klassiker und Referenz Album. Musikalisch bieten die drei Cracks zusammen mit der kompletten TOTO-Mannschaft ein Feuerwerk an erstklassigen Songs, wie dem tollen Opener „Stranded“, das TOTO-lastige „Cryin All Night“ und natürlich die Mega-Ballade „After The Love Is Gone“, im DAVID FOSTER-Soundgewand.