Dienstag, 11. Dezember 2018

PEEWEE BLUESGANG, 40 BLUESFUL YEARS, CD, 2019

Am 18. Januar 2019 beginnen SIREENA RECORDS mit der PEEWEE BLUESGANG CD "40 Bluesful Years" das Veröffentlichungsjahr 2019. Der Silberling bietet 7 Livetracks, die am 29.12.2017, anlässlich des 40 jährigen Bandjubiläum  im Musiktheater Piano in Dortmund aufgenommen worden sind. Es war ein rauschendes Fest. Dabei zeigt sich die Band mal wieder in absoluter Höchstform.

Montag, 10. Dezember 2018

THE SPIRIT OF SIREENA, 13, SAMPLER, CD, 2018

Bei SIREENA RECORDS ist es eine liebe Tradition geworden, jedes Kalenderjahr mit einem Rückblick auf die vergangenen 12 Monate zu beginnen. Und es ist schon wieder soweit! SIREENA haben genug tolle Musik beisammen aus dem Veröffentlichungsjahr 2018 zusammen, um den 13. Teil der beliebten Serie The Spirit Of Sireena zu starten. Es wird wieder eine ungemein abwechslungsreiche Compilation.
Mit dabei sind auf dieser Zusammenstellung :
SNAFU - DON STEVENSON - NEW NEKTAR - TRI ATMA - THE ELECTRIC FAMILY - WITTHÜSER & WESTRUPP - ERIC BURDON & ROCK CIRCUS - REAL AX BAND - THE PACHINKO FAKE - DESPERADO - ERDENREICH - FIDO PLAYS ZAPPA

Freitag, 7. Dezember 2018

STATE OF SALAZAR, SUPER HERO, CD, 2018

STATE OF SALAZAR wurde 2010 von fünf Studenten der Malmö Academy of Music gegründet, die Rockmusik für die großen Arenen spielen wollten. Der Sänger und Songwriter Marcus Nygren entwickelte 2009 das Konzept für State of Salazar, als ein paar Songs, die er geschrieben hatte, nicht zu seiner Metallband 8-Point Rose passten. State of Salazar veröffentlichten ihre Debüt-EP "Lost my Way" im Sommer 2012, sie verbreitete sich schnell in Zeitschriften und Blogs und sorgte für eine Flutwelle des Lobes. Das schwedische Quintett erhielt in sehr kurzer Zeit viele positive Reaktionen aus der ganzen Welt. "Das ist etwas, das wirklich groß werden kann." "...State Of Salazar wird zweifellos einer der Höhepunkte des Genres werden." "...diese EP ist ein extrem poliertes Kunstwerk...." "Die Leistungen und die Produktion sind hervorragend...." Und so weiter. Nach der EP-Veröffentlichung betrat die Band sofort den Proberaum, um an neuen Songs für ein geplantes Debütalbum namens "All The Way" zu arbeiten. Anfang 2013 unterschrieb State of Salazar bei Frontiers und 2014 erschien das Album "All The Way". Es erhielt eine große Anzahl fantastischer Kritiken und dank Frontiers erreichte die Band ein größeres Publikum. Sie waren auch die erste Band, die auf der Bühne des Frontiers Rock Festivals in Mailand stand. Bald nach der Veröffentlichung von "All The Way" entschied sich der Keyboarder Stefan Mårtenson, die Band zu verlassen, um andere Dinge im Leben zu verfolgen. Stattdessen übernahm ihr langjähriger Freund Kevin Hosford seinen Platz als neuer Keyboarder der Band. Zu dieser Zeit hatte die Band mit der Arbeit an ihrem Nachfolgealbum "Superhero" begonnen, das am 7. Dezember 2018 veröffentlicht wird. Kevin trug bei den 11 Songs nicht nur als Keyboarder, sondern auch als Leadsänger und Songwriter bei. Wenn man bedenkt, dass Bands wie Toto, Queen, Journey, Survivor und vor allem Bill Conti und Vince DiCola sie beeinflusst haben, müssen State of Salazar viel beweisen. Aber sie bewältigen all diesen Druck mit ihrer Ehre intakt und ihren Köpfen hochgehalten. Es ist kein Zweifel, dass die Band "Wohlfühlmusik" liefert, und es ist kein Wunder, denn einer der größten Einflüsse ist die "Training Montage"-Musik. Dies ist nur einer von vielen Gründen, warum sich State of Salazar tatsächlich von vielen anderen Bands des gleichen Genres abhebt. Ihr Songwriting, ihr Arrangement und ihre instrumentale Performance zeigen, dass dies eine Band ist, die das melodische Rockgenre entwickeln und mitgestalten will. State of Salazar ist zurück mit einem weiteren totalen und absoluten AOR-Meisterwerk!

Donnerstag, 6. Dezember 2018

MAGIC DANCE, NEW EYES, CD, 2018

MAGIC DANCE wurde 2012 auf Long Island, NY, als Soloprojekt für den Singer/Songwriter Jon Siejka geboren. Seine Debüt-EP "Another World", ein autodidaktischer Musiker und Produzent, erschien im Mai 2013. "Es folgten "The Mirror of Dreams" und "Kiss Scene" EPs, die alle stark von der legendären Synthie-Pop- und Filmmusik der 80er Jahre beeinflusst waren. 2015 erschien die "Haunting Me" EP, die eine Evolution seines Sounds markierte und gitarrenlastige Songs wie "Still Haunting Me" und "I Wanna Know" enthielt. Sein Debütalbum "Vanishings" ist ein noch größeres Statement dieser Entwicklung und kombiniert 80er Jahre inspirierte AOR, Poprock und Synthie-Pop zu einem einzigartigen Sound. Ende 2017 wurden Jon und Magic Dance von Frontiers unterzeichnet. Für das neue Album "New Eyes", das am 7. Dezember 2018 veröffentlicht wird, arbeitete Jon mit Jack Simchak und Tim Mackey an den Gitarren, Mike Peniston und Kevin Krug am" Bass sowie Kevin McAdams am Schlagzeug zusammen. Während der Sound jetzt kräftiger und gitarrenorientierter ist, neigt der Sound der 10 Tracks eher zum klassischen AOR, mit starken Hinweisen auf die Sounds der Mitte der 80er Jahre (denken Sie an Loverboy, Heart, Survivor, etc.). Eine hervorragende Veröffentlichung, die sehr stark mit dem Revival-Sound der 80er Jahre übereinstimmt, der die Bulldozerei weit zurück in die Szene bring

Mittwoch, 5. Dezember 2018

TED POLEY, MODERN ART, CD, 2018

Ted Poley, der am 30. November 2018 das Album "Modern Art" veröffentlicht, ist ein Riese im Rock-Genre, der keine große Einführung braucht. Er hat sowohl als Solokünstler als auch mit Bands wie Danger Danger, Melodica, Bonemachine und Tokyo Motor Fist Platten aufgenommen und sich eine Karriere als Sternenkünstler mit einer erstaunlichen und berührenden Stimme aufgebaut. Der Sound der 11 Songs ist modern mit einem leichten Prog-Edge, manchmal sogar an Pop grenzt, sehr melodisch mit Refrains, die Sie immer wieder zurückkommen lassen werden!

Dienstag, 4. Dezember 2018

DRAGONY, MASTERS OF THE MULTIVERSE, CD, 2018

Symphonic Metal, der mit stampfenden Riff-Monstern über Highspeed-Granaten das gesamte Spektrum des Genres abdeck. Sechs Jahre nach ihrem Debüt legen DRAGONY nun nach einer EP ihr drittes Studioalbum mit dem Titel 'Masters Of The Multiverse' vor. Zehn Symphonic Metal-Kracher, die mit stampfenden Riff-Monstern über Highspeed-Granaten bis zu epischen Balladen das gesamte Spektrum des Genres abdecken. Sabaton Gitarrist Tommy Johansson gibt sich auf dem Album ebenso die Ehre wie Van Canto Sänger Ross Thompson und die deutsche Sängerin Nora Bendzko. Zu 'If It Bleeds We Can Kill It' wurde ein aufwendiges Video gedreht, zu den beiden Tracks 'Flame Of Tar Valon' und 'Defender' Lyricvideos veröffentlicht.
Im Herbst geht es nach Auftritten in Tschechien (Masters Of Rock Festival) sowie beim polnischen City Of Power-Festival zu Shows mit Battle Beast und im Anschluss auf eine gemeinsame Europatour mit Serenity und Visions Of Atlantis.

Montag, 3. Dezember 2018

ORION`S REIGN, SCORES OF WAR, CD, 2018

Orion's Reign melden sich mit ihrem zweiten Studioalbum zurück. Es trägt den Namen "Scores of War" und erscheint am 19.10.2018 über Pride & Joy Music. Das Album wurde in den Fascination Street Studios (Powerwolf, Arch Enemy, Dragonforce, Amorphis etc.) in Schweden von Jens Bergen, Linus Corneliusson und Orion's Reign aufgenommen, gemischt und gemastert. Es entählt 11 epische, symphonische Metal Tracks. Mit "Scores Of War" setzen die Griechen ihren musikalischen Weg, den sie mit dem Vorgängerwerk ,,Nuclear Winter" eingeschlagen hatten, mit Konsequenzfort: einen symphonischen Sound, der hauptsächlich von epischen Moviesoundtracks beeinflusst und hier von einem kompletten Orchester unterstützt dargeboten wird. Bombastische Rhythmen, massive Chöre und Gastauftritte von Tim Ripper Owens (Judas Priest, Iced Earth), Bob Katsionis (Firewind), Mark Boals (Malmsteen) runden das Album ab. Diese Veröffentlichung bietet einen abwechslungsreichen Sound - von symphonischem Speed Metal, über fast opernhafte Passagen bis hin zum eingängigen Hardrock ist alles vertreten. Die Single ,,The Undefeated Gaul" ist die erste Auskopplung aus dem Album; ein Track mit scharfen Riffs, einer harten Rhythmustruppe und schnellen Gitarrensoli!

Freitag, 30. November 2018

HEARTS ON FIRE, CALL OF DESTINY, CD, 2018


Gegründet 2017 von Jean Funes, Gitarrist von Sound Of Eternity. Er hatte die Vision, eine AOR / Melodic Hard Rock Band im Stil seiner Lebenshelden Def Leppard, Journey, Whitesnake, Scorpions, Europe zu gründen, und rief seinen ehemaligen Bandkollegen im Codigo Eterno an, Drummer Joel Mejia, der diese Leidenschaft und Vision des Schaffens neuer Musik teilt, und gemeinsam wurde HEARTS ON FIRE gegründet. Die Suche nach einem Sänger begann und Richard Andermyr von Rian wurde nach dem Hören des großen Rian-Debütalbums kontaktiert und von Andrew McNeice vorgestellt. Richard erwies sich als perfekt passend für die Band, nicht nur mit seiner Stimme, sondern auch wegen seiner Chemie mit dem Rest der Band. Die erste Single wurde als erster Song des Projekts "Hearts On Fire" kreiert und aufgenommen, ein erhebender Mid-Tempo-Song mit tollen Hooks und Melodien, der das perfekte Beispiel dafür ist, was die Band in ihren Herzen zu schaffen hat. Nello Dell'omo kreierte das großartige Logo und das Artwork für das Debütalbum mit dem Titel "Call Of Destiny", "Wir haben diesen Namen gewählt, weil wir glauben, dass es unser Schicksal ist, Musik zu machen und dem Hörer eine Botschaft aus dem Herzen zu vermitteln. Alles geschieht aus einem bestimmten Grund, und wir tun dies gemeinsam, auch wenn wir durch einen Ozean getrennt sind, so weit voneinander entfernt", sagt Jean Funes. "Das ist das Album, das ich schon immer machen wollte", sagt Jean Funes. "Sound of Eternity hatte diesen modernen Rock-Touch und ich bin stolz auf das Album, das wir gemacht haben. Aber Hearts On Fire - Call Of Destiny haben alle Elemente, die ich schon immer von der melodischen Rockmusik geliebt habe, und es ist für mich selbstverständlich, Songs in diesem Stil zu kreieren, weil ich mit all diesen großartigen Bands aus den 80er und frühen 90er Jahren aufgewachsen bin."

 

Donnerstag, 29. November 2018

BURNING WITCHES, HEXENHAMMER, CD, 2018

Das zweites Studioalbum "Hexenhammer", der schweizer Metal Ladies von BURNING WITCHES, erscheint am 09.11.2018 über Nuclear Records. Der Silberling ballert 12 Tracks und die beiden Bonussongs "Self Sacrifice" und "Don´t Cry My Tears" (acoustic version) aus den Boxen. Well done!

Dienstag, 27. November 2018

NORDIC UNION, SECOND COMING, CD, 2018

Nordic Unio ist die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen der Sängerin Ronnie Atkins von der legendären dänischen Hardrock-Institution Pretty Maids und dem aufstrebenden schwedischen Songwriter und Produzenten Erik Martensson von Eclipse und W.E.T. Die Partnerschaft zwischen den beiden Skandinaviern kam irgendwann im Jahr 2015 zustande, als Atkins eine Reihe von Demos geschickt wurden, die Martensson für ihn zusammengestellt hatte. Die begeisterte Reaktion von Atkins löste eine brandneue musikalische Allianz aus, die in dem selbstbetitelten Debütalbum von Nordic Union gipfelte, das im Januar 2016 veröffentlicht wurde. 
Musikalisch präsentierte das Duo eine Mischung aus den melodischeren Aspekten von Pretty Maids' Sound, gemischt mit Elementen von Eclipse, Talisman und W.E.T., während sie dennoch ihre eigene Identität besitzen. Nachdem die Fans um eine Fortsetzung des Debüts gebeten hatten, beschlossen die beiden Musiker, Nordic Union eine weitere Chance zu geben, so dass "Second Coming" nach einigen Monaten Produktion, zur Freude der Melodic Rockfans weltweit erscheinen wird! Jeder Aspekt des Albums schreit nach QUALITÄT. Das Songwriting ist auf höchstem Niveau, die Musikalität makellos und die Produktion erstklassig, knackig und astrein. Ronnie Atkins verbessert sich im Laufe der Zeit weiter, da er im Laufe des Albums geschickt demonstriert, dass er weiß, wie er seine Stimme zu einem bestimmten Zeitpunkt in einem Song effektiv einsetzen kann. Schwere Riffs, hochfliegender Gesang, pochende Beats und eine große Ballade....dieses Album hat alles und fließt perfekt zu Songs, die unvergesslich, rockig und natürlich melodisch sind. Bereiten Sie sich darauf vor, Ihre Ohren mit einem großartigen neuen Album der sensationellen nordischen Musikallianz Nordic Union zu erfreuen!

Montag, 26. November 2018

MUSE, SIMULATION THEORY, CD, 2018

Muse sind Matt Bellamy, Dominic Howard und Chris Wolstenholme. Ihr letztes Album ,,Drones" wurde im Juni 2015 veröffentlicht und katapultierte sich in 21 Ländern rund um die Welt auf Platz 1 der Charts (DE #3). Im Februar 2016 wurde das Werk mit einem Grammy Award ausgezeichnet, dem zweiten der Band, für ,,Best Rock Album". Das achte Studioalbum ,,Simulation Theory" von MUSE wird am 9. November 2018 über Warner Music veröffentlicht. Das Album beinhaltet 11 Tracks, produziert von Muse selbst in Zusammenarbeit mit einer Reihe preisgekrönter Producer, darunter Rich Costey, Mike Elizondo, Shellback und Timbaland. Die Songs ,,The Dark Side", ,,Pressure", ,,Something Human", ,,Thought Contagion" und ,,Dig Down" sind bereits veröffentlicht. Seit ihrer Gründung 1994 haben Muse sieben Studioalben veröffentlicht und weltweit rund 20 Millionen Alben verkauft. Weithin gerühmt als eine der besten Livebands auf dem Planeten, haben Muse zahlreiche Musikpreise gewonnen, darunter zwei Grammy Awards, einen American Music Award, fünf MTV Europa Music Awards, zwei Brit Awards, zehn NME Awards und sieben Q Awards.

Freitag, 23. November 2018

HOLTER, VLAD THE IMPALER, CD, 2018

Geboren als einmalige musikalische Extravaganz von zwei norwegischen Metal- und Hardrock-Giganten, Trond Holter (ex-Wig Wam, JORN) und dem Sänger Jorn Lande, hat sich die Dracula Rock Opera nun zu einem regelmäßigen musikalischen Projekt mit Gitarrist, Produzent und Songwriter Trond Holter am Steuer entwickelt. Während ursprünglich geplant war, "Swing Of Death" als einzigartige, einmalige Musikaufnahme zu belassen, überzeugte Trond der Erfolg des Musicals vor Publikum in norwegischen Theatern, dass eine Nachbereitung nicht nur möglich, sondern vielleicht sogar zwingend erforderlich war. Er saß sowieso auf viel Material und fühlte sich trotzdem inspiriert, die Geschichten von Dracula und Vampires zu erzählen, die auf dem Debütalbum kein Zuhause fanden. Das Produkt dieser neuen Inspiration ist "Vlad The Impaler". Vlad, auch bekannt als Vlad Dracula, war zwischen 1448 und seinem Tod dreimal Wojewode (oder Prinz) der Walachei und ist die historische Figur, die die berühmten Legenden über Dracula inspirierte. Die CD erscheint am 9. November 2018 über Frontiers Records.

Donnerstag, 22. November 2018

STEPHEN PEARCY, VIEW TO A THRILL, CD, 2018

Stephen Pearcy, bekannt als der ursprüngliche Sänger und Gründungsmitglied der platinverkauften Hardrock-Band RATT, hat hart daran gearbeitet, sein mit Spannung erwartetes fünftes Soloalbum "View to a Thrill" fertigzustellen und gleichzeitig mit Auftritten in den USA beschäftigt zu sein.
"View To A Thrill" erscheint am 9. November 2018 über Frontiers Records und enthält 11 großartige Ratt'n Roll Songs, die von Stephen Pearcy zusammen mit dem Gitarristen Erik Ferentinos geschrieben wurden und die Fans seiner letzten Soloarbeit "Smash" sowie Fans seiner Originalband RATT begeistern werden. Das Track-Listing fließt perfekt und nimmt Sie mit auf eine Audio-Reise durch glühende Rocker, gemischt mit langsameren, gemesseneren Zahlen. Wie der Katalog von RATT ist dies ein Album, das die Kunst des Riffs präsentiert! Erik Ferentinos ist wirklich Pearcys Geheimwaffe, wie die atemberaubenden Soli in "View To A Thrill" zeigen. Mit über 15 Millionen verkauften Platten weltweit mit RATT gibt es im 21. Jahrhundert einfach keine Verlangsamung von Pearcy.

Mittwoch, 21. November 2018

THAT`LL FLAT...GIT IT!, VOL. 30, 2018, CD

Am 16. November 2018 erscheint über BEAR FAMILY Records die Digi-pack CD "That´ll Flat Git It, Vol. 30, Rockabilly & Rock ´n´Roll from the Vaults of RCA Victor Records. Der Silberling, mit 52 seitigem Booklet,  bietet 35 klassische Rocker der fünfziger und frühen sechziger Jahre aus den gigantischen Archiven von RCA Victor. Viele Tracks noch nie zuvor auf CD. Zu den Raritäten zählen die Werke von Ray Griff, Tam Duffill und The Nite Rockers. 52-seitiges Booklet mit umfangreichen Linernotes von Bill Dahl, seltenen Fotos und vollständigen diskographischen Informationen.

Dienstag, 20. November 2018

TEN, ILLUMINATI, CD, 2018

Direkt nach der letztjährigen "Gothica" kehren die britischen Hardrock-Stalwarts TEN Ende 2018 mit einem neuen Album "Illuminati" im Jahr 2018 zurück! Das Album verspricht eines der Markenzeichen ihrer über 22-jährigen Karriere zu werden, in der die Fans leicht alle markanten Texturen und Aromen erkennen werden, die sie von TEN gewohnt sind, mit einem konsequenten und soliden Funken Kreativität. "Illuminati" baut weiterhin auf dem reichen Erbe auf, das die großen britischen Rocker in ihrer über 20-jährigen Karriere aufgebaut haben. "Illuminati" gilt als eine elitäre, geheime Organisation von Weltführern, Wirtschaftsbehörden, Innovatoren, Künstlern und anderen einflussreichen Mitgliedern der globalen Gesellschaft. Eine Koalition, die Einflussnehmer aller politischen, religiösen und geografischen Hintergründe vereint, um den Wohlstand der gesamten Menschheit zu fördern. Das Album "Illuminati" bringt die Atmosphären und Klänge der Band zusammen und verwebt sie zu einem Reel aus Mysterien, esoterischen Geschichten und kunstvollen Zaubersprüchen, die die Phantasie anregen, die das klassische Songwriting des Sängers Gary Hughes hervorruft. Nach dem Erfolg der letzten Reihe von Alben, von "Albion" bis "Gothica", werden Hughes wieder von den Gitarristen Dann Rosingana, Steve Grocott und John Halliwell sowie dem Bassisten Steve McKenna, dem Keyboarder Darrel Treece-Birch und dem Schlagzeuger Max Yates unterstützt. Bei ihrem vierten gemeinsamen Auftritt haben die Musiker im TEN die Messlatte noch höher gelegt als zuvor. Das Album ist voll von atemberaubender Gitarrenarbeit über eine reiche Keyboard-, Bass- und Drum-Tapete, wobei Hughes' reicher Gesang die Nuancen der komplizierten Texte wieder zum Leben erweckt. "Illuminatii" wurde von Gary Hughes produziert und von Dennis Ward gemischt und gemastert. Die langjährige Zusammenarbeit von TEN mit Dennis besteht seit dem Mix ihres 2011er Albums "Stormwarning" und garantiert seit jeher Alben mit atemberaubendem Sound und Produktion.

Montag, 19. November 2018

NEW NEKTAR, MEGALOMANIA, CD, 2018

Am 7. Dezember 2018 veröffentlichen Sireena Records die NEW NEKTAT CD "Megalomania". Drummer Che Albrighton, Klaus Henatsch (Keyboards) und Tim Fry (Bass) waren bereits in den letzten Jahren zusammen und mit NEKTAR unterwegs. Neu in der Band ist der Shouter Alex Hoffmeister. Nach dem Tod von Roye Albrighton hat Henatsch den Staffelstab als musikalischen Leiter, Produzent und Kopf der Band NEW NEKTAR übernommen.  Die Band bleibt mit dem neuen Silberling und den 8 Songs dem Sound vergangener NEKTAR VEröffentlichung treu, wie zuletzt mit "Time Machine". NEW NEKTAR werden eine der ursprünglichen Säulen des Prog-Rocks bleiben. Beide Daumen hoch!

Mittwoch, 14. November 2018

CARE OF NIGHT, LOVE EQUALS WAR, CD, 2018

Die Band CARE OF NIGHT wurde 2009 gegründet und veröffentlichte 2013 eine EP mit vier Songs, die bei AOR-Fans auf der ganzen Welt großen Anklang fand. Kurz darauf unterschrieb Care of Night einen Vertrag mit AOR Heaven und veröffentlichte im Januar 2015 ihr Debütalbum "Connected", das große Auszeichnungen erhielt. Ein triumphaler Auftritt beim Nottingham Festival 2015 festigte die Popularität. Dann kam das Schweigen, das Weggehen der Mitglieder und andere Aspekte des Lebens, wie wir es kennen.
Etwa drei Jahre später erwachte die Band aus der Pause. Der neue Gitarrist Viktor Öström Berg kam Ende 2015 zur Band und danach begann die Band, neues Material zu schreiben und die Aufnahmen begannen im Rahmen der Sommer 2018, mit Erik Wigelius (Wigelius) als Produzent zurück. Das neue Album "Love equals War" bietet eine breite Palette an Musik mit den hochenergetischen AOR-Nummern, für die die Band bekannt ist, gemischt mit Songs, die ein leicht progressives Feeling haben, aber nie den melodischen Touch verlieren. "Love equals War" ist ein mit Spannung erwartetes Comeback einer der besten Bands des AOR-Genres
Line-up:
Calle Schönberg - Vocals
Kristofer von Wachenfeldt - Keyboards, Vocals
Viktor Öström Berg - Guitars and Basses
Linus Svensson - Drums

Dienstag, 13. November 2018

MADISON, BEST IN SHOW, 1986, CD, 2018


MADISON waren eine zwischen 1983 und 1987 aktive Hard Rock bzw. Hair Metal-Band aus Hudiksvall, Schweden. Das Line-Up der Band bestand 1986 aus Göran Edman (Vocals, ex-Yngwie Malmsteen, John Norum etc.), Anders Kalson (Gitarre), Mikael Myllynen (Gitarre), Conny Sundqvist (Bass) und Peter Fredrickson (Schlagzeug). Die Formation veröffentlichte zwei Alben: "Diamond Mistress" (1984) und "Best In Show" (1986).
Die Band hatte großen Erfolg in Japan, wo sie auch tourten um ,,Best In Show" live zu promoten. Das Werk wurde hauptsächlich im Studio 39 in Dänemark mit Produzent Jörgen Bo aufgenommen und enthält das erfolgreichste Lied von MADISON, ,,Oh Rendez Vous". Sonet Records/ Universal Music veröffentlichten ,,Best In Show" in Europa im Jahr 1986 nur als LP.
Über Pride & Joy Music, in Ko-Operation mit Universal Music, erscheint "Best In Show" nun zum ersten Mal in Europa auf CD. Die Musik stammt von dem Original-Master und wurde in Zusammenarbeit mit
der Band remastered. Das originale Artwork bildete die Vorlage für das neu erstellte CD-Booklet, welches zudem einige zusätzliche Fotos enthält. Zudem sind mit ,,The Look In Your Eyes" und "The Tale" zwei Bonustracks enthalten.
Diese Veröffentlichung ist auf 1000 CDs limitiert.

Freitag, 9. November 2018

REECE, RESILIENT HEART, CD, 2018

Der ehemalige ACCEPT- und BONFIRE-Frontmann David Reece veröffentlicht am 9. November 2018 über Mighty Music sein brandneues Studioalbum "Resilient Heart". Die Scheibe folgt auf die 2013 erschienene Solorille "Compromise" des Sängers. Reece hat außerdem angekündigt, die erste Single des Albums am 31. August ins Netz zu stellen. Der Song trägt den Namen 'Any Time At All', wird die Position des Openers einnehmen und an dieser Stellein einem kurzen Teaser-
Clip vorgestellt. Für "Resilient Heart" hat sich David Reece mit den dänischen Musikern Marco Angioni (g.), Martin J. Andersen (g.), Malte Frederik Burkert (b.) und Sigurd J. Jensen (dr.) zusammengetan und 10 Songs eingetütet. "Resilient Heart" wird als CD-und Vinyl-Version mit zwei unterschiedlichen Tracklists auf den Markt kommen.

Donnerstag, 8. November 2018

LILLIAN AXE, 1987-1989 OUT OF THE DARKNESS INTO THE LIGHT, CD, 2018

Nachdem sie mit der Veröffentlichung ihres zweiten Albums Love + War die Aufmerksamkeit auf sich gezogen hatten, schien es, als ob Lillian Axe bereit wäre, der Haarbandfront in den Arsch zu treten. "Out Of The Darkness - Into The Light", 1991 veröffentlicht, vereint Songs aus dem selbstbetitelten Debüt der Gruppe und dem bereits erwähnten "Love + War". Diese Compilation-Disc von Leadsänger Ron Taylor und Leadgitarrist Stevie Blaze und ihren heißesten Langhaarkollegen umfasst das raue "Misery Loves Company", "She Likes It On Top", "Show A Little Love" und die große Arenaballade "Ghost Of Winter". Sie waren definitiv die Art junger, talentierter und hungriger Band, die ausgehen und einen etablierten Headliner blamieren konnte.