Freitag, 22. Juni 2018

GRAHAM BONNET, MEANWHILE, BACK IN THE GARAGE, CD/DVD, 2018

Das neue GRAHAM BONNET Studioalbum "Meanwhile, Back In The Garage" wird am 13. Juni 2018 über Frontiers Records veröffentlicht und bietet 13 neue Songs, bei denen Bonnet seinen unnachahmlichen Gesang über eine Auswahl von Songs voller toller Hooks und Melodien legt. Enthält eine Bonus-Live-DVD mit 20 Tracks, die Anfang 2018 aufgenommen wurden.
Graham Bonnet ist eine Hardrock-Legende mit einem Stammbaum, der diese Aussage untermauert. Seine Arbeit mit Rainbow, MSG, Alcatrazz und Impellitteri beweisen, dass er einer der besten Rocksänger seiner Generation ist. Frisch vom Michael Schenker Fest kehrt Graham mit dem neuen Album "Meanwhile, Back In The Garage" zurück.
Mit Kurt James an der Gitarre (Joey Tafolla spielt alle Rhythmus- und Leadgitarren auf diesem Album bis auf Track 3, der von Kurt James gespielt wurde), Beth-Ami Heavenstone am Bass, Jimmy Waldo am Keyboard und Mark Benquechea am Schlagzeug, "Meanwhile, Back In The Garage" zeigt Bonnet, warum er einer der ersten Sänger im Hardrock war und ist!

Donnerstag, 21. Juni 2018

LORDI, SEXORCISM, CD, 2018

Die finnische Hard Rock und Melodic Heavy Metal Band LORDI wurde 1992 vom Sänger,Songwriter, Visual Artist und Kostümmacher Mr. Lordi gegründet. Die Band ist für ihre Monster-Outfits und Horrorelemente in ihren Bühnenshows und Musikvideos bekannt. Mit eingängigen Songs und krachenden Riffs werden die Grusel-Texte in das Hirn des Hörers gebrannt, ob man will oder nicht.
LORDI's dreiste und schamlose Kombination aus 80er Jahre Melodic Heavy Metal und dem ab-scheulichen Horrorimage sicherte der Band sofort die Aufmerksamkeit der Rockwelt und den Genre- fans weltweit. Die Live-Shows der Band sind berüchtigt durch ihre horrorfilmartigen Auftritte und dem bombastischen Einsatz von Pyrotechnik.LORDI nahmen 2006 am Eurovision Song Contest teil und gewannen diesen Contest als erste und einzige finnische Band, zudem brach die Band alle bis- herigen Punkterekorde, in der Geschichte des Eurovision Song Contests. Das dritte Album "The
Arockalypse" wurde im gleichen Zeitraum veröffentlicht, auf diesem sind Idole der Band, wie Udo
Dirkschneider (Accept,U.D.O.), Bruce Kulick (ex-KISS), Dee Snider und Jay Jay French (Twisted
Sister) zu hören. Der überwältigende Erfolg der ESC Single "Hard Rock Hallelujah" sorgte bei LORDI für ungeahnte Höhen der medialen Aufmerksamkeit, Anerkennung bei den Fans und einen Erfolg, welcher der Band ganz neue Türen öffnete.
LORDI werden am 25.Mai 2018 ihr mittlerweile neuntes Studioalbum ,,Sexorcism" veröffentlichen,
das bisher wohl kontroverseste Album der Bandgeschichte."Sexorcism" wurde in den legendären
Finnvox Studios von Mikko Karmila, der auch schon das 2014er Album "Scare Force One" produzierte, aufgenommen.

Mittwoch, 20. Juni 2018

DEF LEPPARD, THE CD BOX SET ONE, 6 CD, 2018

Das erste von vier "Complete Volumes" der Band DEF LEPPARD erscheint am 1. Juni 2018 über Virgin als limitiertes Boxset - einmal als Vinyl  Boxset mit 180g-heavyweight LPs (sechs Alben auf insgesamt 8LPs) und als CD-Boxset (sechs Alben  auf 6 CDs).
Sie enthalten alle Aufnahmen der Band aus den 80ern als Reproduktionen des Original-Packages.
Als Bonus gibt es zudem eine Replika 7" Vinyl and 3" CD der Original Independent EP.
Die Alben wurden re-mastert von Ronan McHugh und Joe Elliott @Joe's Garage und geschnitten von
Greg Moore.
Beide Sets enthalten außerdem ein 40seitiges Hardcoverbuch mit seltenen Fotos von Ross Halfin und
new Essays von Paul Elliot (Classic Rock's).
Zudem haben die Bandmitglieder Joe Elliott, Rick Savage, Rick Allen und Phil Collen hIntroductions
für das Booklet verfasst.

Enthaltene Werke:
01 - On Through The Night (Album)
02 - High 'n' Dry (Album)
03 - Pyromania (Album)
04 - Hysteria (Album)
05 - Live At The L.A. Forum 1983
06 - Rarities Volume One
07 - The Def Leppard EP

Dienstag, 19. Juni 2018

ROX DIAMOND, LET THE MUSIC DO THE TALKIN`, CD, 2018

Am 1. Juni 2018 erscheint über Lions Pride Records das Comebackalbum der kommerziellen Hardrocker ROX DIAMOND und damit ihr neues drittes Album "Let The Music Do The Talkin'". Die alten Erinnerungen zurückbringen und mit 12 vollen Tracks, wie es nur ROX DIAMOND kann! Ein Album, das niemanden enttäuschen wird und die Fangemeinde zufrieden stellt.

Montag, 18. Juni 2018

THE BILL HALEY CONNECTION, 29 ROOTS AND COVERS OF BILL HALEY AND HOS COMETS, CD, 2018

Am 15. Juni 2018 veröffentlichen Bear Family die THE BILL HALEY CONNECTION CD "29 Roots And Covers Of Bill Haley And His Comets". Bill Haley war der erste Boss des Rock ’n’ Roll. Bear Family präsentiert mit dieser Zusammenstellung jene Musik, die Haley beeinflusst hat und – in Ergänzung – eine genreübergreifende Kollektion der besten Coverversionen seiner Klassiker. Insgesamt deckt das CD-Album mit Aufnahmen von 1938 – 1959 zwei Jahrzehnte ab! 
Als sich Haley mit seinen Saddlemen in den späten 40er Jahren Boogie-Themen und R&B-Titeln zuwandte, mixte der vom Western Swing kommende Bill fast automatisch die Stile und entwickelte eine frühe Form des Rock 'n' Roll. Die schwarzen Rhythm & Blues-Originale, die bis in den Jazz reichen, sind zum Großteil hier enthalten und reichen von Count Basie (1938) über Jimmy Preston bis Danny Overbea (1953).
Alle haben es damals gemacht. Alle Musiker coverten ausgiebigst schwarze Originale. Pat Boone und Elvis Presley, und auch Bill Haley. Einige der schönsten Originale sind hier zu finden wie etwa die frühe Originalversion von Rock Around The Clock von Sonny Dae & His Knights, das tanzbare Corrine, Corrina von Big Joe Turner, das wuchtige I'll Be True To You von Faye Adams, plus Little Richard, Sally Starr, Dickie Thompson und viele mehr.
Haley entwickelte zusammen mit seinen Comets einen völlig eigenen Sound, an dem auch andere Musiker nicht mehr vorbei kamen. So wurde Haley häufig gecovert. Der weiße Crooner Alan Dale zum Beispiel und auch die Künstler der sogenannten ‚Budget’-Labels beiderseits des Atlantiks, Tops-Waldorf in den USA und Embassy in England, taten sich besonders hervor. Diese obskuren Aufnahmen zusammen mit einem abgefahrenen 'Sound Alike' von den Hula Hawaiians aus der Schweiz sind hier zu erleben, machen Spaß und sind gesuchtes rares Material für Sammler. Zur CD gibt es natürlich ein exzessives Booklet mit vielen seltenen Fotos, Labelabbildungen und den fantastischen Linernotes des Bill-Haley-Experten Chris Gardner!

Freitag, 15. Juni 2018

AMANDA SOMERVILLE`S TRILLIUM, TECTRONIC, CD, 2018

Das AMANDA SOMERVILE`S TRILLIUM Album "Tectonic" erscheint am 8. Juni 2018 über Frontiers Records. Amanda Somerville ist eine amerikanische Sängerin und Songwriterin, bekannt für ihre Zusammenarbeit mit verschiedenen hochkarätigen europäischen Metal-Bands wie Avantasia, Epica, Kamelot und After Forever, um nur einige zu nennen. Und nicht zu vergessen ihre erstaunliche musikalische Partnerschaft mit Helloween-Sänger Michael Kiske unter dem Banner von Kiske/Somerville. Mit einem Stimmumfang von Tenor bis Sopran und einem stilistisch vielfältigen Gesang ist Amandas Stimme für viele Stile gut geeignet, aber TRILLIUM ist fest im Metal-Genre verankert. Fans von Trilliums Debütalbum "ALLOY" sowie Künstler wie The Dark Element, Tarja, Cellar Darling, Lacuna Coil u.a. werden hier viel Spaß haben.

Donnerstag, 14. Juni 2018

BIG CITY, BIG CITY LIFE, DCD, 2018

Am 22. Juni 2018 veröffentlichen BIG CITY mit "Big City Life" über Rock Of Angles Records ihr zweites Album. BIG CITY ist ein norwegisches melodisches Heavy Metal Projekt. Die Mitglieder sind zwischen 30 und 47 Jahre alt und haben viel Erfahrung in der Musikindustrie. Sie spielten und spielen in extremen Bands wie Satyricon und Blood Red Throne, aber auch in der aufstrebenden Prog Metal Band Withem und vielen anderen Bands. Der Grund für Big City ist der Songwriter Daniel Olaisen und seine Ideen der letzten 10 Jahre. Er wollte seine 80er Jahre schweren Riffs in eine Band stecken und geeignete Leute finden, um sich ihm anzuschließen. Bandmate, Frank Ørland, spielte auch mit Daniel in Scariot (1999-2005, prog/thrash/heavy Band mit Communic-Mitgliedern) und war eine naheliegende Wahl für Big City. Frank Nordeng Røe (Withem, Marathon, Session-Drummer für Circus Maximus) am Schlagzeug, wurde bei der Suche im Internet gefunden. Die Band wurde mit Jan Le Brandt am Gesang und Geir Inge Olsen am Session-Bass komplettiert. Das Debütalbum Wintersleep wurde von Mayhem Music digital aufgenommen und veröffentlicht. Einige Promo-CD's wurden von der Band gedruckt und weltweit vertrieben, aber nie offiziell als Album veröffentlicht.
Big City hatte nie Live-Shows, sondern schrieb weiterhin Material für ein weiteres Album. Miguel Pereira (Withem) wurde als neuer ständiger Bassist eingestellt. Unterdessen wollte das griechische Label Rock of Angels die Band unter Vertrag nehmen und das neue Album & Wintersleep als Bonus auf einer Doppel-CD veröffentlichen. Diese Veröffentlichung wird im Sommer 2018 erwartet und die Band plant nun, zum ersten Mal im Jahr 2018 live aufzutreten!
BIG CITY besten aus:
Jan Le Brandt: Vocals (Memoria Avenue, Northquake)
Daniel Olaisen: Guitars (Scariot, Blood Red Throne, ex-Satyricon)
Frank Ørland: Guitars (ex-Scariot)
Miguel Pereira: Bass (Withem)
Frank Nordeng Røe: Drums (Withem, Maraton)

Mittwoch, 13. Juni 2018

GHOST, PREQUELLE, CD, 2018

Nach enormen Charterfolgen in den USA mit ihren Vorgänger Alben, setzen die Grammy-prämierten GHOST aus Schweden an zum finalen Sprung in den Rock Olymp! Ihr bisher erfolgreichstes drittes Album ,,Meliora" debütierte in den Staaten auf Platz 1 der Independent Retail Charts, auf Platz 2 der  Rock Charts und landete sogar in den Top 10 der Billboard Top 200 Album Chart. Es verkaufte sich  weltweit mehr als eine Viertelmillion mal. Die EP ,,Popestar" knackte im Folgenden sogar die Nummer 1 der Billboard's Top Rock Album Charts!
Mit GHOSTs viertem Studioalbum ,,Prequelle" wird nun auch hierzulande alles auf links gedreht. Nach dem drohenden Untergang (,,Opus Eponymous", 2010), dem Antichristen und der Inquisition
(,,Infestimum", 2013), Humanismus und Geiz (,,Meliora", 2015) wird sich nun thematisch mit der Pest,  der Apokalypse und dem dunklen Zeitalter beschäftig! Die 12 Tracks der Extraklasse erscheinen am 25. Mai 2018 über Spinfarm.

Dienstag, 12. Juni 2018

ROGER DALTREY, AS LONG AS I HAVE YOU, CD, 2018

As Long As I Have You"- das ist Roger Daltrey's erstes Solo-Album seit 1992! Nun meldet sich das
The Who Gründungsmitglied am 1. Juni 2018 über Polydor Records mit 10 Songs zurück, mit einem Mix aus brandneuen Songs und Cover Versionen einiger seiner Lieblingslieder. Unter anderem sind Songs von Stevie Wonder, Dusty Springfield,  Parliament und Nick Cave dabei. Mit Pete Townshend an der Gitarre, brachen die beiden eine  10-jährige Pause und waren endlich wieder gemeinsam im Studio.

Montag, 11. Juni 2018

SUNSTORM, THE ROAD TO HELL, CD, 2018

Jeder Hardrock-Fan wird im Laufe der Jahre auch mit der Karriere von Joe Lynn Turners Karriere in Berührung gekommen sein. Von seinen Anfängen bei Fandango über seine erfolgreichen Engagements bei Rainbow, Deep Purple und Yngwie Malmsteen bis hin zu seiner angekündigten Solokarriere hat der in New Jersey geborene Sänger seit Jahrzehnten sein Gesangstalent unter Beweis gestellt. Vor Jahren kam Turner in Kontakt mit Frontiers' Präsident Serafino Perugino und nach Gesprächen zwischen den beiden entstand die Idee, einige klassische melodische Rock-Edelsteine für das endgültige Joe Lynn Turner AOR-Album zu finden. So entstand 2006 das erste SUNSTORM-Album, 2009 "House of Dreams", 2012 "Emotional Fire" und 2016 das definitiv rockigere "Edge Of Tomorrow".  Das neue Album "Road To Hell" mit der Produktion von Hardlines Alessandro Del Vecchio und Gitarren von Prog Metaller Titans DGM's Simone Mularoni setzt sich in der gleichen Hard Rock Richtung fort, die auf "Edge Of Tomorrow" begonnen wurde und in der JLT's Gesangstalente so hell leuchten, bietet 11 Tracks und wird am 8. Juni 2018 veröffentlicht.

Freitag, 8. Juni 2018

REFUGE, SOLITARY MEN, CD, 2018

Peavy Wagner, Manni Schmidt & Christos Efthimiadis veröffentlichten fünf Alben als eines der erfolgreichsten Lineups der deutschen Metal-Band RAGE und haben sich nun unter dem Namen REFUGE wieder zusammengeschlossen, um den im Jahr 87 begonnenen klanglichen Angriff fortzusetzen.
Nach 1994 begannen die drei Musiker in verschiedenen Bands zu arbeiten und setzten ihren musikalischen Weg fort, wobei Peavy mit Rage, Manni mit Grave Digger und Christos mit Tri State Corner weitermachte. Nach einer langen Zeit, in der sie nicht viel Kontakt hatten, trafen sich die drei Jungs 2014 wieder und beschlossen, in ihrer deutschen Heimatstadt Herne unter dem Namen "Tres Hombres" eine Geheimshow zu spielen. Die Show wurde nie beworben, abgesehen von Mundpropaganda und Social Media Rumpeln. So wurde diese Show zu einem Geheimtipp, aber mehr als 1200 Fans fanden den Weg zum Gig. Die Band spielte alle Hits aus ihrer gemeinsamen Zeit in RAGE und liebte jede Sekunde dieses Gigs, und so wurde die Idee von "REFUGE" geboren.
REFUGE spielte im Sommer 2015 einige sehr erfolgreiche Festival-Shows in ganz Europa. Die Reaktionen des Publikums auf die RAGE - Songs von 1988 - 1993' waren wirklich überwältigend und übertrafen alle Erwartungen. So wurden 2016 weitere Shows gespielt, darunter drei in Japan (Tokio, Nagoya und Osaka), genau 20 Jahre nachdem sie ihre letzten gemeinsamen Shows gespielt hatten, zufällig auch in Japan!
Etwa zur gleichen Zeit kamen einige Plattenfirmen auf die Band zu und boten Deals für ein Album mit neuen Originalsongs an, und nach reiflicher Überlegung schlossen sie schließlich einen Deal mit Frontiers Records ab, die das REFUGE Album "Solitary Men" am 8. Juni 2018 mit 10 Songs auf den Markt bringen..

Donnerstag, 7. Juni 2018

TNT, XIII, CD, 2018

Hard Rock und Heavy Metal Fans wird die Geschichte und Langlebigkeit der norwegischen Rocker TNT sicher nicht fremd sein. Das passend betitelte "XIII" ist das bisher dreizehnte Studioalbum der Band mit den Gründungsmitgliedern Ronni Le Tekro (Gitarre) und Diesel Dahl (Schlagzeug) sowie dem Bassisten Ove Husemoen und dem neuen Sänger Baol Bardot Bulsara, der den kürzlich verstorbenen Tony Harnell ersetzt hat und wird am 8. Juni 2018 über Frontiers Records veröffentlicht. Die 12 Songs machen Laune und kommen aus einem Guss. Baol ist ein atemberaubender spanischer Sänger, dessen Debüt mit der Band vor 8000 tollwütigen Fans im November 2017 stattfand, als die Band für deutsche Hardrock-Legenden die Scorpions in Oslo, Norwegen, eröffnete. Boal überlebte diesen Prozess nicht nur mit Feuer, sondern auch mit Bravour! TNT-Fans können den melodischen Rock und das exzellente Spiel erwarten, an das sie sich von der Band auf ihrer neuesten Veröffentlichung "XIII" gewöhnt haben.

Mittwoch, 6. Juni 2018

MICHAEL DÜHNFORT & THE NOISE BOYS, ...YEARS OF BALL ENDS, CD, 2017

Bereits seit 1998 ist der Gitarrist und Sänger MICHAEL DÜHNFORT mit seinen NOISE BOYS musikalisch aktiv. Doch erst im Jahre 2016 haben MICHAEL DÜHNFORT & THE NOISE BOYS in der Besetzung mit Steffen Schmidt (bass) und Michael Löscher (drums) im Megaphone Studio 12 Songs für den ersten Silberling "...Years Of Ball Ends" aufgenommen. Die Songs, der im April 2017 veröffentlichten CD "...Years Of Ball Ends" bieten gitarrenlastigen und druckvollen Blues`n`Rock`Slide der allerbesten Sorte. Dabei leistet sich die Band keinen Hänger, alles wird auf einem hohen musikalischen Niveau durch die Boxen geschickt. Live gehen MICHAEL DÜHNFORT & THE NOISE BOYS bestimmt auch gut ab. Bitte lasst die Fangemeinde nicht noch einmal so lange auf die nächste CD warten. Kaufempfehlung.

Dienstag, 5. Juni 2018

TREMONTI, A DYING MACHINE, CD, 2018

Grammy-Gewinner, Gitarrist und Songwriter Mark Tremonti ist weltweit für seine Arbeit mit den
vielgepriesenen Alter Bridge und den mit Platin-Auszeichnungen überhäuften Rock-Giganten Creed
bekannt. Sein Trademark-Sound is unverkennbar und hat ihm eine äußerst loyale Fanbase quer über
den Globus eingebracht. 2012 gründete Mark zusammen mit Eric Friedman und Garrett Whitlock Tremonti, um ein Ventil für seine Vorliebe für härtere Riffs zu haben - bislang hat die Band drei Alben veröffentlicht. Am 8. Juni 2018 kehren Tremonti über Napalm Records mit ihrem vierten Longplayer "A Dying Machine" zurück; ein Konzeptalbum mit 14 Songs, das Marks typischen Songwriting-Stil und Gesangsmelodien stolz auf der Brust trägt. Hymnische Refrains, gnadenlose Riffs und feurige Gitarrensoli bilden das Rückgrat von Rocknummern wie 'From The Sky'  und 'Throw Them To The Lions' nebst Ohrwürmen wie 'Take You With Me' und 'The First The Last'.
Tremonti werden mit A Dying Machine auf Welttournee gehen, darunter auch als Sommer-Support von  Iron Maiden.

Freitag, 1. Juni 2018

KISSIN` DYNAMITE, ECSTASY, CD, 2018

Hand aufs Herz: was lösen die Stichworte "Rock n Roll" und "Rockmusiker" im Normalfall an Assoziationen aus? Sicher erscheint den meisten von uns dabei erst einmal das Bild des leicht verlebten Mitfünfzigers, der übersät mit Tattoos irgendwo mitten in Los Angeles wohnt und für den das Musikbusiness bedeutet, dass er sich um Mädchen und Alkohol, sein Management dafür um den kompletten Rest kümmert. Ein Bild, das einen entscheidenden Fehler in sich birgt: Der echte Rock n Roll ist kein in den 80ern designtes Klischee, sondern ein zeitloses und vor allen Dingen echtes Lebensgefühl.  Und das beweisen uns ausgerechnet fünf Musiker, die gerade einmal halb so alt wie das Klischee bild sind und von Los Angeles etwas mehr als 9.500 Kilometer entfernt wohnen. KISSIN´ DYNAMITE aus Süddeutschland sind bereits seit elf Jahren im Musikgeschäft und veröffentlichen am 6. Juni 2018 über Columbia Records ihr neues Studioalbum mit dem Titel "Ecstasy". Die 13 Songs zünden schon beim ersten Durchlauf. Kaufempfehlung.

Mittwoch, 30. Mai 2018

NIRVANA, HALLOWEEN SEATTLE `91, 2 VINYL, 2018

Am 11. Mai 2018 erscheint über Interscope das NIRVANA Doppel Vinyl "Halloween Seattle `91" in weißem Vinyl, aufgenommen im Paramount Theater, Seattle am 31. Oktober 1991.
Einen Monat nach der Veröffentlichung von 'Nevermind' kehrte Nirvana in ihre Heimatstadt zurück, um dieses donnernd energiegeladene Set an Halloween 1991 im Paramount Theater aufzuführen. Auf dem Höhepunkt ihrer frühen Karriere, kurz bevor sie zu Superstars wurden, bietet sie bemerkenswerte Aufführungen von Tracks von Bleach und Nevermind sowie eine frühe, langsame Wiedergabe von Rape Me. Dieses legendäre Set, ursprünglich ausgestrahlt am KNOD-FM wird hier komplett mit Hintergrundinformationen und Bildern vorgestellt. Die musikalische Zeitreise mit den 17 Songs machen Laune.

Dienstag, 29. Mai 2018

DARE, OUT OF THE SILENCE II, CD, 2018

The new DARE CD "Out Of The Silence II" will be out on 29.06.2018. DARE are probably best known for their singer/songwriter Darren Wharton (who first rose to fame in the early eighties playing keyboards with legendary Irish rock band Thin Lizzy). Today DARE are one of the most respected and innovative melodic rock bands on the AOR scene, and have gained cult status among AOR fans throughout Europe, the UK and the world. The band’s debut 1988 A&M album ‘Out Of The Silence’ recorded at Joni Mitchell’s Bel Air Studio in Los Angeles, and produced by Nickelback  producer Mike Shipley is still widely regarded today as one of the all time great AOR albums.
Darren joined Philip Lynott’s  Thin Lizzy  at the tender age of eighteen and enjoyed 5 great years with the band touring extensively, alongside  renowned guitarist Scott Gorham, drummer Brian Downey, guitarists Snowy White (Pink Floyd),  Gary Moore and John Sykes (Whitesnake).  Working closely with Philip Lynott, Darren also recorded classic Thin Lizzy albums, such as ‘Chinatown’, ‘Renegade’, and ‘Thunder and Lightning’ on which Wharton co-wrote 3 songs, including the hit single ‘The Sun Goes Down’.  Sadly, the latter was to be Thin Lizzy’s last studio album, and in 1986 Darren Wharton returned to his home town of Manchester where, as an outlet for his creative flare for song writing, working with young Oldham guitarist Vinny Burns, formed his own band, DARE.
Following the   debut ‘Out Of The Silence’, Dare’s second offering  was the explosive ‘Blood From Stone’ produced by Keith Olsen (Whitesnake, Scorpions).Sadly this was the last album recorded for A&M Records after the company was sold to Polygram in 1993.
In 1994, Thin Lizzy reformed and Wharton found himself back with his old friends Scott Gorham, Brian Downey, John Sykes and Marco Mendosa, playing to packed out audiences across the world.  But in 2000 Wharton decided to leave the Lizzy fold, and  turn his focus back to DARE.
Now living in rugged mountains of North Wales, and working in his own studio, Wharton was soon back writing again. First album off the press was the majestic ‘Calm Before the Storm’.  Then followed releases Belief and Beneath The Shining Water, each of which gained BBC2 national radio coverage.  Arc Of The Dawn was to follow and featured Dare’s classic cover of Thin Lizzy’s Emerald, and was again playlisted on Planet Rock radio; Each album adding new dimensions to the unique sound that was now synonymous  with DARE.
By this time, Darren’s long time friend and original DARE guitarist Vinny Burns, was now firmly back in the band;  With Kev Whitehead on Drums, Blood from Stone’s Nigel Clutterbuck on bass, and Marc Roberts on live Keys  Dare’s lineup had never been stronger; and in 2016 DARE released their highly anticipated 7th studio album Sacred Ground.
Sacred Ground delighted Dare fans everywhere, and after receiving spectacular reviews for European and UK press, quickly topped the Amazon Rock Charts in four countries, reaching number #1 in the UK, Germany, Spain and Italy. After national chart success  in Sweden, DARE also reached new heights in America, hitting number #12 in the U.S. Amazon Rock charts, and number #2 in the Japanese International Imports charts.
Following  acclaimed live performances in the UK, Rockingham, London Roundhouse,  Germany’s  Rock Of Ages, Sweden Rock Festival, Spain, Athens, Norway, the band’s reputation grew from strength to strength,  reinstating Dare’s cult status in Europe and the UK and the world.  With the first single ‘On My Own’ being playlisted on Planet Rock Radio for over 3 months, the band once more found themselves back on top of the AOR Rock scene.
ow 2018 promises to be another great chapter in the book of DARE, as the band celebrate their 30yr Anniversary with a Special Edition re-release of their debut classic album ‘Out Of The Silence’. Out Of The Silence II has been completely re-recorded and in Wharton’s own words “has taken on a new life”.  Rockier and harder sounding than and the original version, this fresh new recording will set the stage for the bands European tour starting off  at London’s  Shepherd’s Bush Empire on the 18th May. With a brand new studio album set for 2019, it’s clear that DARE are back to stay, and ready to Rock!
 



Montag, 28. Mai 2018

REAL AX BAND, JUST VIBRATIONS-LIVE AT QUARTIER LATIN, CD, 2018

Vor 40 Jahren, im April 1978, trat die legendäre Formation REAL AX BAND im ähnlich legendären Club Quartier Latin in Berlin auf. Nun veröffentlicht Sireena Records dieses Konzert erstmals und folgt damit dem Wunsch vieler Fans der Band, die ja bekanntlich gerade auf der Bühne erst zur Höchstform auflief. Sämtliche Titel auf dieser CD sind unveröffentlicht! Das Quartier war in Berlin jahrzehntelang einer der wichtigsten Auftrittsorte für Jazz, Rock, Fusion und Blues (heute heißt es wieder Wintergarten wie in den 20er Jahren). Seit 1976 tourten Bassist Toffi Mache und Schlagzeuger Marlon Klein mit den verschiedensten Jazz-, Rock- und Soulbesetzungen durch deutsche Clubs und Hallen und sorgten bei grossen Festivals (z.B. Vlotho „Umsonst & Draussen“) dafür, dass Publikum und Veranstalter die Ohren spitzten. Richtig los ging es dann, als Dieter Miekautsch (Piano) und Sängerin Maria Archer, beide früher bei der Gruppe Embryo, nach einjährigem Afrikaaufenthalt zur Real Ax Band kamen. Mit dem Gitarristen Otto Gwiasda war die Band komplett. Die fünf entwickelten zusammen eine Los-geh-Musik, bei der kompakte Arrangements von langgezogenen Grooves abgelöst werden; zwischendurch gibt es Easy tunes, Heavy Funk zum Tanzen/Mitmachen und ein Samba/Salsa-Feeling, für das die Afrikareise der beiden neuen Mitglieder bestimmt nicht unentscheidend war.
„Nicht stehenbleiben/Move Your Ass In Time“ heisst 1977 das bei Schneeball erschienene Real Ax Band-Albums, abseits von aktuellen Modeströmungen hatte die Gruppe einen Stil entwickelt, den Jazzrock-und Konzertfreunde umgehend als Real Ax Sound benannten. Die beste Reklame für ein neues Album waren damals wie heute Konzerte, viele Konzerte. Die Real Ax Band war dazu bereit und in den folgenden Monaten ununterbrochen unterwegs. Dabei trotzten sie dem damals populären New Wave/Punk-Zeitgeist und zogen ihr Ding durch. Harte Zeiten für Musikindividualisten. Spätestens als Marlon Klein 1980 zu den Gründungsmitgliedern der auch international hochgehandelten Dissidenten zählte, war es aber vorbei mit der Real Ax Band. Zu einem weiteren Studioalbum kam es nicht mehr.
Sireena Records kann stolz darauf sein, die vorliegenden Aufnahmen, die von Marlon Klein in seinem Studio auf den neuesten klangtechnischen Stand gebracht wurden, in die Jetzt-Zeit gerettet zu haben. Ein weiteres Dokument aus einer großen musikalischen Zeit erscheint am 15. Juni 2018. Der Silberling bietet 7 Songs in sehr guter Tonqualität.

Samstag, 26. Mai 2018

AND THEN SHE CAME, BONSOIR AT THE ABATTOIR LIVE, CD/DVD, 2016

 
Es gibt Scheiben die sollten mit nur einem Wort besprochen und bewertet werden: "KAUFEN"!    Das trifft auch auf die Live CD "Bonsoir At The Abattoir" und die Live DVD "Live MMXVI"der Aachener Band AND THEN SHE CAME aus dem Jahre 2016 zu. Also bevor die beiden Silberlinge ihre ersten Runden im Player drehen, schalte Dein Handy aus, bezahle auf jeden Fall vorher deine Rechnungen, überweise die Miete, stelle deine Schelle ab, räume dein Konto leer und schreibe deinen Eltern eine letzte WhatsApp, weil anschließend alles um dich versinken wird. Denn hier sind 4 ausgezeichnete Vollblutmusiker am Werk, die dir den Verstand rauben werden und dir musikalisch voll eine auf die Zwölf geben. Doch zunächst ein kleiner Rückblick in die Bandgeschichte:
AND THEN SHE CAME spielen Rock. Modern Rock. Doch dieser Begriff ist weit gefasst. Sehr weit. Nähern wir uns mal so: Organische Power-Grooves treffen auf smarte Elektro-Elemente, scharfkantige, sehr druckvolle und brutale Metal-Riffs auf ausdrucksstarken, weiblichen Gesang und progressive Passagen auf ohrwurmartigen Hooklines. Vergleichbare musikalische Anhaltspunkte sind EVANESCENCE, die frühen LINKIN PARK und 30 SECONDS TO MARS.
Bühnenerfahrung haben die Musiker reichlich, traten sie doch unter andere Flagge in Asien bereits in Arenen vor über 25.000 Fans auf. Moment mal, wo spielten sie denn vorher? Bis 2012 tourten Ji-In und ihre Mannen noch mit KRYPTERIA um die Welt. Trotz fast gleicher Besetzung markiert AND THEN SHE CAME jedoch in jeder Beziehung eine gelungene Weiterentwicklung.
Dem kann man nur zustimmen, denn Spielfreude und Vielfalt sind bei dieser Liveaufnahme an allen Ecken und Enden anzumerken. Das Debutalbum der Aachener Formation AND THEN SHE CAME drehte sich noch in den Playern, da schieben die fleißigen Aachener mit "Live MMXVI" eine Live DVD (inkl. Musikvideos als Bonusmaterial) und mit "Bonsoir At The Abattoir" die Live CD nach, die am 30. September 2016 im Aachener Alten Schlachthoff aufgenommen worden ist.
Gastgitarristin Jen Majura (u.a. EVANESCENCE) darf bei dem Song "Spit It Out" mit auf die Bühne und geht zusammen mit der Band ab wie Schmitz Katz. Insgesamt ballern AND THEN SHE CAME 17 Songs durch die Boxen. Das kommt nicht nur einem gehörigen Schlag in die Fresse gleich. Wer diese Live CD / DVD (noch)  nicht in seiner Sammlung hat, dessen Leben verläuft um einige erregende Momente ärmer!
Mit welcher Leichtigkeit Frank Stumvoll (bass), Olli Singer (guitar), SC. Kuschnerus (drums) und die süße Sängerin und Wirbelwind Ji-In Cho ihr Hammersongs präsentieren und ihnen dabei die ausgelassene Fangemeinde aus der Hand frisst, ist unglaublich. Wer ein qualitativer Nimmersatt ist, dem nichts hart genug ist, dem verpassen AND THEN SHE CAME mit dieser Liveaufnahme eine Maul-, Augen- und Ohrensperre, von der er sich nicht mehr erholen wird. Da bekommt der Konsument zu Hause Angst, das der altehrwürdige Aachener Schlachthof dieses Konzert bestimmt nicht ohne Schaden überstanden hat. Wo früher im Schlachthof die blutverschmierten Kopfschlächter zu Werke gingen, lassen AND THEN SHE CAME, bis auf Glatzkopf Kuschnerus, ihre Matten ordentlich kreisen und ziehen dabei alle Register ihres Können. Die Band ballert kraftvoll die liebgewonnen Granatensongs des Debutalbums durch die PA. Und dabei gelingt es ihnen mühelos, die selbst gelegte Messlatte des Debutalbums noch einmal deutlich anzuheben.
Mehr Druck geht wohl kaum, dabei muss man Angst um seinen Player bzw. den Fernseher haben. Die Vorfreude auf das neue Studioalbum, dass 2018 erscheinen wird, ist somit kaum noch auszuhalten. Dieser Konzertmittschnitt auf CD / DVD wird von vielen Fans bereits heilig gesprochen: "Denn am siebten Tag schuf Gott den Menschen, anschließend schob er eine CD in den Player." Ratet mal welche. Daher lautet das Fazit: " K A U F E N "

Freitag, 25. Mai 2018

GREY ATTACK, GRAINS OF SAND, CD, 2018

Im April 2018 veröffentlicht die Aachener Metal Band GREY ATTACK mit "Grains Of Sand" ihr zweites Album. War das Debutalbum "Grey Attack" (2015) schon nicht von schlechten Eltern, setzen GREY ATTACK mit den Granatensongs von "Grains Of Sand" noch gewaltig einen darauf. Alle 10 Songs wurden von Mastermind Grey Charlez (vocals, guitar) komponiert. Handwerklich ballern Wulff Maahn (guitar), JFK (drums) und Frank Le Gov (bass) ihr Material locker aus der Hüfte. Es wird wohl niemand auf die Idee kommen die CD im Player zu stoppen. Für die äußerst druckvolle Produktion zeigt sich Frank Stumvoll (u.a. KRYPTERIA, AND THEN SHE CAME) in seinem Öcher Freshart Studio verantwortlich.
Schon der Opener und Titeltrack "Grains Of Sand" macht süchtig. Doch GREY ATTACK nehmen auch bei den folgenden Songs nicht den Fuß vom Gaspedal. Und ab geht die wilde Fahrt mit "Don´t Need Nobody". "Again" startet zunächst ruhig aber keine Sorge nur für eine kurze Pause, dann serviert Drummer JFK ein Doublebass Gewitter, das den Song weiter vorantreibt. Ja, so muss Metal klingen! Gesanglich Topp und die Gitarrenarbeit von Grey Charlez und Wulff Maahn runden die Songs oberamtlich ab. Bassist Frank Le Gov sorgt gekonnt für den nötigen Biss und Druck. Diese Knaller bohren sich fest in das Gehirn ein. GREY ATTACK zaubern melodische Härte, die weit über die Bezeichnung Ohrwurm hinaus gehen. Die Powerballade "Give You Up" ist der richtige gefühlvolle Abschluß einer grandiosen CD. Dieser Monstersilberling bietet keinen Ausfall. Da wundert es nicht wenn GREY ATTACK mit diesem starken Songmaterial auch auf den Livebühnen der Republik als Support für BONFIRE einen sehr guten Eindruck hinterlassen haben und sich die Fangemeinde von Hamburg bis München täglich vergrößert. Um es kurz zu machen, drückt die Repeat Taste an Eurem Player, denn die GREY ATTACK CD "Grains Of Sand" ist ein absoluter Pflichtkauf und wird zum glühenden Dauerläufer. Jungs ich bin stolz auf Euch, wir sehen uns spätestens am 13. November 2018 in Alsdorf beim BONFIRE & FRIENDS Konzert. Jetzt fehlt zum vollkommenen Fanglück nur noch eine GREY ATTACK Live DVD/CD. Beide Daumen hoch!