Dienstag, 5. Juni 2012

NEW YORK DOLLS, NEW YORK DOLLS, 1973, CD, 2003

Die amerikanische Punkband NEW YORK DOLLS wurde 1971 von David Johansen (vocals), Rick Rivets (guitar), Johnny Thunders (guitar), Arthur "Killer" Kane (bass) und Billy Murcia (drums) gegründet.
John Anthony Genzale Jr. aka Johnny Thunders (vocals, guitar) hatte 1967 in der Band THE REIGN, danach bei JOHNNY AND THE JAYWALKERS gespielt.
Billy Murcia, Sylvain Sylvain und Johnny Thunders hatten 1967 die Band THE POX am Start.
Ende 1970 hatte Thunders, zusammen mit Killer Kane, Rick Rivets, Sylvain Sylvain und Billy Murcia, in der Band ACTRESS, der Vorläuferband der NEW YORK DOLLS, gespielt.

Die optischen Vergleiche mit Mick Jagger und Keith Richards (ROLLING STONES) konnten die beiden NEW YORK DOLLS Aushängeschilder David Johansen und Johnny Thunders nicht von der Hand weisen. Musikalisch boten die NEW YORK DOLLS knackige Punksongs mit Heavy Riffs und ausgesprochen eigenständigen melodischen Gesang von David Johansen, der einen hohen Wiederkennungswert besitzt.
Im Februar 1972 stieg Rick Revets aus und wurde durch Sylvain Sylvain (guitar) ersetzt.
Am 6. November 1972 starb Billy Murcia als die NEW YORK DOLLS auf einer Englandtour waren.
Auf einer Party fiel Billy Murcia durch einen Mix von Champagner und der synthetischen Droge Mandray in Koma. Seine Feundin schleppte ihn ins Badezimmer und schüttete Kaffee in ihn rein. Dabei ist Billy Murcia erstickt.
JERRY NOLAN
Sein Nachfolger bei den NEW YORK DOLLS wurde Jerry Nolan (drums).
In Erinnerung an seinen langjährigen Freund und Wegbegleiter kompinierte Johnny Thunders den Song "Billy Boy".
1973 veröffentlichten die NEW YORK DOLLS das gleichnamige Debutalbum und schlug damit große Wellen.
1974 folgte das NEW YORK DOLLS Album "Too Much Too Soon". Die Songs lagen zwar immer noch im grünen Bereich, waren aber etwas schwächer ausgefallen, als die der Debutscheibe.
1975 veröffentlicht Arthur "Killer" Kane unter der Bezeichnung KILLER KANE die Single "Mr. Cool".
THE HEARTBREAKERS
Wegen Drogenproblemen stiegen Jerry Nolan und Johnny Thunders 1975 aus, gründeten THE HEARTBREAKERS und veröffentlichen zwischen 1977 und 1979 zwei Alben und posthum einige Livescheiben.
Gitarrist Johnny Thunders veröffentlichte nach den HEARTBREAKERS zwischen 1978 und 1988 noch sechs weitere Soloscheiben. Für viele gehört die "So Alone" (1978) Platte, auf der die beiden SEX PISTOLS Musiker Paul Cook und Steve Jones, sowie Phil Lynott (u.a. THIN LIZZY), Steve Marriot, Chrissie Hynde (THE PRETENDERS) und Peter Berret als Gastmusiker mitspielen, zur besten Johnny Thunders Scheibe.
Blackie Lawless (u.a. WASP) ersetzte Thunders auf der Florida Tour 75 und mit wechselnder Besetzung machten die NEW YORK DOLLS zwar noch weiter, lösten sich aber 1977 auf.
DAVID JOHANSEN veröffentlichte 1978 die gleichnamige Soloscheibe, die sich musikalisch natürlich im NEW YORK DOLLS Fahrwasser bewegte und zusätzlich  mit Rock`N`Roll und Blues angereichert wurde. Als Gäste spielten u.a. Joe Perry und Syl Sylvain auf dem Album mit.
Am 21.Juli 1978 spielte die DAVID JOHANSEN GROUP im New Yorker Bottom Line Club.Gastmusiker waren u.a. Sylvain Sylvain und Johnny Thunders. Die Setlist bestand aus NEW YORK DOLLS Songs, aus Coverversionen wie z.B. "It´s A Heartache" und natürlich aus Songs von DAVID JOHANSEN erstem Soloalbum.
DAVID JOHANSEN
Neun Songs des Liveauftritts wurden auf einer Promoscheibe veröffentlicht um die Solokarriere von DAVID JOHANSEN anzukurbeln.
1993 veröffentlichte Sony Music alle 18 Songs des Konzertes erstmals auf CD.
1979 schob DAVID JOHANSEN das Album "In Style" nach. Gastmusiker auf den 10 Songs waren diesmal u.a. Mick Ronson, Ian Hunter und Syl Sylvain.
"Here Comes The Night" wurde 1981 als drittes DAVID JOHANSEN Album veröffentlicht.
DAVID JOHANSEN veröffentlichte 1982 die Livescheibe "Live It Up", deren 11 Songs am 4. und 5. Februar 1982 im Paradise Theater in Boston aufgenommen wurden.
DAVID JOHANSEN
Der Anteil der Solosongs leigt deutlich höher als der Anteil der NEW YORK DOLLS Songs.
1984 wird die NEW YORK DOLLS Livescheibe "Red Patent Leather" veröffentlicht, auf der Livesongs aus dem Jahre 1975 vertreten sind.
1984 wird die DAVID JOHANSEN Soloscheibe "Sweet Revenge" veröffentlicht.
Danach veröffentlicht DAVID JOHANSEN zwischen 1987 und 1997 unter dem Namen BUSTER POINDEXTER vier Studioscheiben, die für einige NEW YORK DOLLS Fans weniger von Interesse sein dürften, da sich JOHANSEN musikalisch im Jazz, Lounge und Calypso bewegt.
DAVID JOHANSEN war in den 80`er und 90`er Jahren auch als Schauspieler aktiv. So spielte er u.a. in den Filmen "Scrooged", "Let It Ride", "Car 54, Where Are You", "Free Jack" und "Tales From The Dark Side" mit. Des weiteren gehörte JOHANSEN zur Mannschaft der SATURDAY NIGHT LIVE TV Band.
Sylvain Sylvain gründete mit THE CRIMINALS seine eigene Band und veröffentlichte 1978 ein Album.
1979 veröffentliche Sylvain Sylvain das gleichnamige Soloalbum.
1981 folgte das Soloalbum "Syl Sylvain And The Teardrops".
Da sich der Erfolg nicht einstellen wollte, verdiente sich Sylvain als Taxifahrer in New York sein Geld.

JOHNNY THUNDERS R.I.P.
Am 23. April 1991 verstirbt Johnny Thunders an einer Überdosis.
JERRY NOLAN R.I.P.
Drummer Jerry Nolan erleidet einen Gehirnschlag und fällt ins Koma, aus dem er nicht mehr aufwacht und am 14. Januar 1992 verstirbt.
1998 veröffentlicht Sylvain Sylvain das Album "(Sleep) Baby Doll".
2000 veröffentlicht DAVID JOHANSEN die "David Johansen And The Harry Smiths" Scheibe, die sehr country und blueslastig ist.
2002  folgt die "Shaker" Scheibe, die unter dem Namen DAVID JOHANSEN AND THE HARRY SMITHS veröffentlicht wird.
SYLVAIN SYLVAIN
Steven Patrick Morrissey (u.a. THE SMITHS), der in den 70´er Jahren der NEW YORK DOLLS Fanclubleiter in England war, überredete die verbliebenen NEW YORK DOLLS Musiker zu einer Reunion.
2004 reformiert DAVID JOHANSEN die NEW YORK DOLLS mit den Musikern Sylvain Sylvain, Arthur Kane und den neuen Leuten dem Drummer Gary Powell, dem zweiten Gitarristen Steve Count und dem Keyboarder Brian Koonin  und spielen in London in der Royal Albert Hall nach 27 Jahren ihr Reunionkonzert.
Natürlich sieht man den Musikern ihr Alter an, musikalisch lassen DAVID JOHANSEN und seine DOLLS aber nichts anbrennen.
Der Auftritt wird aufgezeichnet und wenig später als CD und DVD unter dem Titel "The Return Of The New York Dolls - Live At The Royal Albert Hall" veröffentlicht.
ARTHUR "KILLER" KANE R.I.P.
Kurz danach verstirbt Arthur Kane am 13. Juli 2004 an Leukämie.
2006 wird Sami Yaffa der neue DOLLS Bassist und Brian Delany übernimmt die Drums.
2006 veröffentlichen die NEW YORK DOLLS mit "One Day It Will Please Us To Remember Every This" eine neue Studioscheibe.
2008 folgt das NEW YORK DOLLS Album "Live AT The Filmore East".
Das nächste NEW YORK DOLLS Album wird 2009 mit "Cause I Sez So" veröffentlicht.
SYLVAIN SYLVAIN und DAVID JOHANSEN
"Dancing Backward In High Heels" wird 2011 als bisher letztes NEW YORK DOLLS Studioalbum veröffentlicht.
DAVID JOHANSEN und SYLVAIN SYLVAIN
2012 veröffentlichen die NEW YORK DOLLS mit "Live From The Bowery 2011" eine weitere Live CD der eine Live DVD beiliegt.
DAVID JOHANSEN und SYLVAIN SYLVAIN
Somit halten DAVID JOHANSEN und SYLVAIN SYLVAIN die NEW YORK DOLLS Fahne weiter hoch.
Die NEW YORK DOLLS waren die Anführer der amerikanischen Glam Punk Bewegung und somit Vorreiter für die englische Punk Bewegung und den SEX PISTOLS. Da wundert es nicht, wenn der ehemalige SEX PISTOLS Manager Malcom McLaren Ende der Siebziger Jahre Manager der NEW YORK DOLLS wurde.
Von den NEW YORK DOLLS, DAVID JOANSEN THE HEARTBREAKERS und SYLVAIN SYLVAIN sind bis heute zahlreiche Livescheiben in guter und schlechter Aufnahmequalität erschienen.
Die ersten beiden NEW YORK DOLLS Studioscheiben sind somit Kultscheiben, die in jede vernünftige Musik Sammlung gehört.

Keine Kommentare:

Kommentar posten