Mittwoch, 21. März 2012

McOIL, ALL OUR HOPES, 1979, CD, 1993

KUPFAHL, WILD, UTZ, TISCHMANN, McOIL 1979
Im deutschen Ochsenhausen gründeten 1976 die Musiker Norbert Kuhlpfahl (bass), Karl Wild (guitar), Andy Tischmann (drums), Doris Tischmann (keyboards) und Walter Utz (keyboards, vocals) die Hard Rock Band McOIL, die im typischen deutschen Hard Rock Bereich agierte.
Als Single veröffentlichten McOIL 1978 die beiden Songs "Mask Of Life" und der B-Seite "A Better Day".
Als musikalischer Vergleich machten McOIL ihre Sache nicht wesentlich schlechter als JANE, HARLIS oder ELOY.
Nach der Single Veröffentlichung drehte sich bei McOIL das Besetzungskarussell. Keyboarderin Doris Tischmann stieg aus und wurde nicht ersetzt.
Ohne Aussicht auf einen Plattenvertrag spielten McOIL auf eigene Kosten Songs für ein Debutalbum ein.
Die Scheibe "All Our Hopes" wurde im August 1979, in einer Auflage von 1000 Stück veröffentlicht, als die erste Welle des deutschen Prog Rocks schon vorbei war. Die sieben Songs bieten starke Keyboards und druckvolle Drumarbeit. Lediglich beim Geang müssen Abstriche gemacht werden.
Die englischen Texte werden zwar mit leichtem deutschen Akzent vorgetragen, dabei könnte der Gesang aber rauher, agressiver und noch druckvoller rüber kommen. Dadurch geht den Songs etwas verloren. Aber das war ein typisch deutsches Problem zu dieser Zeit. Auch das gehörte zum Krautrock.
1979 ging Andy Tischmann zu BULLFROG. Bei McOIL wurde er durch Rudolph Scheich ersetzt. Hinzu kam noch mit Dieter Eisenmann ein zweiter Gitarrist.
In der neuen Besetzung nahmen McOIL 1981 Songs für ein zweites Album auf, das jedoch nicht veröffentlicht wurde.
1986 lösten sich McOIL auf und drei ehemalige McOIL Musiker gründeten die Heavy Metal Band STINGER.
1993 wurde über das Garden Of Delights Label die McOIL Debutscheibe "All Our Hopes" als CD veröffentlicht. Als Bonussong hält der Silberling den Track "A Better Day" bereit, der direkt vom Mutterband übernommen wurde.
Die McOIL Debutscheibe hat auch heute noch ihre Berechtigung. Der unverfälschte und frische Hard Rock mit druckvoller Gitarre, excellentem Keyboards und Hammond Orgel und abwechslungsreichen Drums begeistern auch heute noch.

1 Kommentar:

  1. hallo
    zuerst hies die gruppe kanalstorch
    gibt es von stinger eine platte oder lp
    im www ist nix zu finden schade

    gruss

    AntwortenLöschen