Donnerstag, 8. Oktober 2020

HEAVY BONES, HEAVY BONES, CD, 2020

 


Dies ist eines der Alben, bei denen sollte der Fan ein paar Mal zuhören musste, aber beim zweiten Mal hat es mir besser gefallen. Mit ehemaligen Mitgliedern von Cats In Boots und Quiet Riot sowie dem Gitarrenvirtuosen Gary Hoey hatte Heavy Bones eine Fülle von Talenten. "The Hand That Feeds", "4:AM T.M." und "Where The Livin' Is Easy" sind die großen Rocker auf dieser Veröffentlichung, während "Turn It On" und "Anna" die sensible Seite der Band mit außergewöhnlichen Ergebnissen zeigen. Hinzu kommen das instrumentale "Enormodome" und das akustische "Beating Heart".
Der Sound hier ist melodischer Metal, ähnlich wie bei Hardline, natürlich mit einigen Cats In Boots, die schäbig sind. Heavy Bones war sehr talentiert, aber leider wurde die Gruppe beiseite geschoben, als Grunge den Äther übernahm. Heavy Bones verdienten mehr Anerkennung, da sie traurigerweise ignoriert wurden, als sie in der Szene auftauchten - diese Veröffentlichung erhält zwei Daumen nach oben.

Keine Kommentare:

Kommentar posten