Sonntag, 7. August 2011

DEMONS & WIZARDS, DEMONS & WIZARDS, CD, 2000

1997 komponierten der deutsche Sänger Hansi Kürsch (BLIND GUARDIAN) und der amerikanische Gitarrist Jon Schaffer (ICED EARTH) den Song "My Last Sunday". Von der Zusammenarbeit und dem Ergebnis beeindruckt und beflügelt, beschlossen sie weitere Songs zu komponieren. Da Hansi Kürsch noch mit seiner Band BLIND GUARDIAN Tourneeverpflichtungen einhalten musste, bereitete Jon Schaffer schon einige Lieder vor, die dann im Sommer 1999 gemeinsam bearbeitet wurden. Kürsch und Schaffer benannten ihr Projekt, nach dem URIAH HEEP Album von 1972, DEMONS & WIZARDS. Jon Schaffer spielte neben der Gitarre auch die Bassparts ein. Gastmusiker waren u.a. Mark Prator (drums) und Jim Moris (guitar). Die Songs wurden von Jim Morris in Amerika gemischt und produziert.
Als Promo CD veröffentlichten DEMONS & WIZARDS Ende 1999 die Single CD "Heaven`s Denies" / "Poor Man`s Crusade".
Das gleichnamige DEMONS & WIZARDS Debutalbum  wurde wenige Wochen später, am 11. Januar 2000 über Steamhammer /SPV veröffentlicht. Die CD bietet 12 Power Metal Songs der gehobenen Klasse.
In Japan darf der Fan sich über die beiden Bonustracks, dem CREAM Coversong "White Room" und über eine andere Version von "The Whistler" freuen.
In Argentien sind neben "The White Room" noch 3 Demosongs als Bonus dabei.
DEMONS & WIZARDS geben einige Konzerte, so u.a. auch am 29. Juni 200 im Fiddler in Paris.
In einer kleinen Auflage ist der Konzertmitschnit als DCD "The Fiddler In Paris" erschienen. Es werden 18 Songs geboten, darunter die Coversongs "School´s Out" von ALICE COOPER, "The Trooper" von IRON MAIDEN und "Hell`s Bells" von AC/DC.
Am 30. Juni 2000 sind DEMONS & WIZARDS auf dem Bang Your Head Festival in Balingen zu Gast. Nachzuhören sind die 11 Songs auf der CD "Poor German`s Crusade". Zusätzlich wurden noch die beiden Coversongs "The Trooper" und "School`s Out" vom Auftritt in Krefeld vom 7. Juni 2000 als Bonus geboten.
Im holländischen Bergum auf dem Waldrock Festival waren DEMONS & WIZARDS am 1. Juli 2000 zu Gast. Unter dem Titel "Tear Down Waldrock" wurde in einer kleinen Auflage die CD veröffentlicht, auf der 5 Songs des Auftritts sowie zwei Demosongs archiviert sind. Unter den Liveaufnahmen befinden sich auch die beiden Songs der Stammbands, "Travel In Stygian" (ICED EARTH) und "Welcome To Dying" (BLIND GUARDIAN).
Nach den Liveverpflichtungen arbeiteten beide Musiker wieder erfolgreich mit ihren Stammbands.
Im November und Dezember 2004 waren DEMONS & WIZARDS wieder im Studio und die Songs für das nächste Album aufzunehmen. Gastmusiker waren u.a. Jim Morris (guitar), Bobby Jarzombek (drums) und Rubin Drake (bass). Die Songs wurden im Februar und März 2005 von Jim Morris gemischt.
Am 27.Juni 2005 war es dann endlich wieder so weit, das neue DEMONS & WIZARDS Album "Touched By The Crimson King" wurde veröffentlicht. Als Insperationsquelle für zahlreiche Songs diente das siebenbändige Epos "Der Dunkle Turm" von Stephen King.
Die CD erschien in zwei Versionen, als Einzel CD mit 10 Songs und mit einem anderen Cover als Digipack und 4 Bonussongs. Auf dem zweitem Album bieten DEMONS & WIZARDS gleich hochwertige Power Metal Feinkost wie auf dem Debutalbum.
Am 25. März 2008 veröffentlichten Steamhammer / SPV beide DEMONS & WIZARDS CD zusammen in einem Pappschuber, jedoch leider ohne Bonusongs.
Wenn es die Zeit zulässt, haben Hansi Kürsch und Jon Schaffer vereinbart, neue Songs für ein drittes DEMONS & WIZARDS Album zu schreiben.
Man darf also gespannt sein, worüber der Fan sich noch freuen darf.
Wer beide DEMONS & WIZARDS Studiosilberlinge schon in seiner CD Sammlung hat, der darf sich jetzt schon freuen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten