Donnerstag, 16. Juni 2011

BADLANDS, BADLANDS, CD, 1989

Der ehemalige OZZY OSBOURNE Gitarrist Jake E. Lee gründete 1988 in Los Angeles die Hard Rock Band BADLANDS.Mitmusiker waren Ray Gillen (vocals), Eric Singer (drums) und Graig Chaisson (bass).
Das gleichnamige BADLANDS Debutalbum erschien 1989 über Atlantic. Die 11 Songs zeigen die ganze Klasse der Band. Hier ist kein Ausfall oder Lückenfüller zu finden. Das Album erreicht in Amerika Platz 57 der Billboard Charts.
Nach dem ersten Album steigt Eric Singer aus und wird durch Jeff Martin (u.a. RACER X) ersetzt.
1991 wird das BADLANDS Album "Voodo Highway" veröffentlicht. Auch die darauf vertretenen 13 Songs sind der wahre Hard Rock Hammer. Die Songs wurden von Jake E. Lee produziert und zeigen eine nicht mehr für möglich gehaltene Steigerung.
1992 gehen BADLANDS in Studio um das Nachfolgealbum "Dusk" aufzunehmen. Die Aufnahmen dauern bis ins Jahr 1993. Bedingt durch die Aids Erkrankung von Ray Gillen kommt John West als Ersatzsänger zu BADLANDS. Der Tod von Ray Gillen am 3. Dezember 1993 macht die erhoffte Rückkehr und Reunion von BADLANDS im Originalbesetzung zunichte und BADLANDS lösen sich 1993 auf.
Das Album "Dusk" wird erst 1998 in Eurpa und Japan in 2 verschiedenen Farbcovern veröffentlicht. Eine Vorstellung von "Dusk" ist in diesem Blog gesondert nachzulesen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten