Donnerstag, 30. Juni 2011

M 80, M 80, EP, 1984

In Los Angeles gründete der ehemalige VENDETTA Gitarrist Niki Buzz (bürgerlich Darell Young) zusammen mit Bassisten Don Costa (u.a. WASP) im Jahr 1983 die Heavy Metal Band M 80.
Das Duo nahm die gleichnamige M 80 EP auf, die 1984 über Roadrunner Records veröffentlicht wurde. Die Drums wurden auch von Niki Buzz eingespielt. Unter den 6 Songs befand sich auch eine Coverversion des SUPREMES Hits "Stop In The Name Of Love". Die restlichen 5 Songs sind schleppend und kultige Metalsongs die von Niki Buzz gesanglich "verfeinert" werden. Don Costa und Niki Buzz wollten mit M 80 eine Band in bester WASP Manier gründen, optisch ist ihnen das vielleicht auch gelungen, nur akustisch hat es nicht ganz gereicht.
Die EP wurde damals in der Musikpresse nirgendwo positiv besprochen, doch alleine schon das Cover fordert einen Plattenspielereinsatz. Den Erwerb der EP habe ich bis heute nicht bereut.
Bei Liveauftritten wurde Schlagzeuger Sam Mann aktiviert.
Für Don Costa war danach schon Schluss bei M 80. Danach hatte Don Costa einen mehr als kurzen Auftritt in der Band von OZZY OSBOURNE.
Für Don Costa kam Chris Aylmer (u.a. SAMSON) zu M 80.
Niki Buzz hatte noch lange nicht genug, so gingen M 80 im Jahr 1985 erneut ins Studio und der Longplayer "Maniac`s Revenge" wurde eingespielt und über Roadrunner Records im selben Jahr veröffentlicht. Als Drummer durfte Ian Roberts (u.a. L.A. SECRETS) sein Können zeigen. Die 11 Songs sind schon etwas abwechslungsreicher, knallen mehr rein und erreichen so locker den grünen Bereich. 
Doch nach der Veröffentlichung hatte Niki Buzz ein Einsehen und löste die Band M 80 auf. Bassist Chris Aylmer verstarb im Jahr 2007.
2007 veröffentlichte das Retrospect Label die M 80 CD "The Complete Collection". Auf dem Silberling kommen alle 17 Songs der beiden Veröffentlichungen erstmals zu CD Ehren. Als Bonus werden noch 3 bisher unveröffentlichte Songs geboten.
Von den beiden M 80 Vinyl Veröffentlichungen würde ich mich freiwillig nicht trennen. Doch zum Einsatz kommt die M 80 CD, die eine dicke Kaufempfehlung wert ist.

Keine Kommentare:

Kommentar posten