Mittwoch, 11. Mai 2011

RORY GALLAGHER, LET`S GO TO WORK, 4 CD BOX, 2001

Der irische Gitarrist RORY GALLAGHER hat in Europa, auch nach seinem Tod am 14. Juni 1995 , immer noch eine große und treue Fanbase.Mit der Band TASTE hatte RORY GALLAGHER insgesamt 4 Alben veröffentlicht, bevor er unter seinem Namen ab 1971 bis 1995 insgesamt 15 Alben veröffentlichte.
Die Plattenfirma RCA veröffentlichte 2001 über Strange Music die sehr empfehlenswerte 4 CD Box "Let´s Go To Work". In dieser Box sind die bis dahin veröffentlichten RORY GALLAGHER Livealben sowie die bis dahin unveröffentlichte Livescheibe ""Meeting With The G-Man" (1993) enthalten.
Die Einzel CDs sind zunächst mit den bekannten Plattencovern in einem Papersleve (mini vinyl sleeves) verpackt. Die CD Hülle steckt dann noch einmal in einer dickeren Papphülle, die graphisch neu gestalltet wurde.
Als Bonus liegen der Box 2 Postkartenbilder bei.
Im einzelnen sind folgende RORY GALLAGHER Live CDs in der Box enthalten:
"Live In Europe" aus dem Veröffentlichungsjahr 1972 in der Besetzung Rory Gallagher, Gerry McAvoy (bass) und Wilgar Campbell (drums) eingespielt.
Zu den bisher bekannten 7 Songs sind die beiden Knaller "What In The World" und "Hoodoo Man" als Bonussongs vertreten.
"Irish Tour ´74", deren 10 Songs auf der Irlandtour im Jahr 1974, in der Besetzung Rory Gallagher, Gerry McAvoy (bass), Lou Martin (keyboards) und Rod de`Ath (drums), aufgenommen wurden.
Meine Lieblingsscheibe ist "Stage Struck" aus dem Jahre 1980. Auf den für mich in der Taumbesetzung Gallagher, Gerry McAvoy (bass) und Drummer Ted McKenna (u.a. ALEX HARVEY BAND, GILLAN, MSG) eingespielten 10 Songs zeigt sich RORY GALLAGHER von seiner besten  Rock Seite. McKenna hat einen ordentlichen Druck auf den Kesseln und RORY GALLAGHER spielt ein hartes Brett. Als Bonussong darf "Bad Penny" den Silberling verfeinern.
Die eigentliche Rarität war 2001 die Live CD "Meeting With The G-Man". Hier wurde ein Gig im Paradiso Club in Amsterdam aus dem Jahre 1993 erstmals der Fangemeinde präsentiert. Die 8 Songs zeigen die Musiker Rory Gallagher, Mark Feltham (harmonica), Richard Newman (drums), David Levy (bass) und Jim Leverton (keyboards) in bester Spiellaune.
Nach dem Tod von GORY GALLAGHER wurden zahlreiche RORY GALLAGHER DVDs, weitere Best Of CDs  und Sampler mit Liveaufnahmen veröffentlicht.
2003 dann nochmal, mit anderem Cover, die "Meeting With The G-Man" Live CD für die Fans, die sich 2001 kein Exemplar der schönen "Let´s Go To Work" Box in ihre Sammlung geholt hatten.

Keine Kommentare:

Kommentar posten